Thurgau - Grat


Publiziert von MunggaLoch , 1. März 2008 um 16:52.

Region: Welt » Schweiz » Thurgau
Tour Datum: 1 Januar 2005
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-SG   CH-TG 
Zeitbedarf: 2:00

Aus: der höchste Punkt von jedem schweizer Kanton... von www.MunggaLoch.ch... dort sind auch noch ein paar Bilder mehr...

Mit dieser Tour hat das "Besteigen" der höchsten Punkte auch begonnen...

Berg
Es gibt ein Bild auf die markante Felswand im Osten vom Grat. Das letzte Stück der Route führt etwa von Bildmitte an der Kante nach links oben auf den "Gipfel". Dieses Bild wurde von der Iddaburg aus aufgenommen.

Route
Es gibt zwei Variante auf den Grat. Wir sind mit Variante 1 hinauf, und über Variante zwei wieder runter gelaufen.
1. Variante: Auto in Au parkieren (erlaubt, gebürenfrei). Bis Hell könnte man mit dem Velo fahren, wir brauchten zum Laufen 20 Minuten. Von dort bis zum Gipfel war der Weg steil und schneebedeckt, aber gut zum Laufen. Wir benötigten etwa 40 min. dafür.
2. Variante: Bei Alewinde parkieren (Restaurant). Von dort über Holestei bis zum Gipfel wird man wohl auch ca. 40 min. haben.

Gipfel
Der Gipfel ist nichts besonderes ;-) Der Grenzstein ist nicht mal auf dem höchsten Punkt vom Grat. Der Hohgrat ist 996 m hoch, die Grenze verläuft aber etwas tiefer.

Aussicht
Die Aussicht ist für die geringe Höhe recht gut, aber nichts umwerfendes. Gegen Westen hat es Wald, man sieht nichts. Gegen Osten sieht man die Iddaburg und den Beginn vom Toggenburg. Weiter hinten müsste man bei besserem Wetter den Bodensee erblicken.

Besonderes
- wie es sich für einen Bündner gehört, wurde am 1. Januar ein Röteli getrunken. In unserem Fall halt auf dem Grat!
- diesen Röteli konnten wir mit Franz teilen. Franz haben wir dort oben getroffen. Zu seinen Hobbies gehört Geocaching, falls jemand weiss was das ist ;-)


Tourengänger: MunggaLoch

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»