Allalinhorn 4027,4m, Feechopf 3888m und Alphubel 4206m


Publiziert von Sputnik Pro , 27. März 2006 um 21:03.

Region: Welt » Schweiz » Wallis » Oberwallis
Tour Datum:18 Juni 2005
Hochtouren Schwierigkeit: WS+
Klettern Schwierigkeit: II (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VS 
Zeitbedarf: 2 Tage
Aufstieg: 750 m
Abstieg: 750 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Von Brig mit dem Bus nach Saas Fee. Von dort mit 2 verschiedenen Luftseilbahnen zum Felskinn und weiter mit der Metro Alpin zum Mittel Allalin.
Zufahrt zum Ankunftspunkt:analog Zufahrt zum Ausgangspunkt.
Unterkunftmöglichkeiten:Keine am Berg, das Feejoch ist jedoch ein schöner und einmaliger Biwakplatz.

ZWEI GROSSE GIPFEL - DANK BIWAK OHNE DEN ÜBLICHEN MASSENANSTURM. 

Meine CH-4000er Nummer 7 und 8.

Allalinhorn (4027,4m):   Schwierigkeitsgrad G2 / F, wahrscheinlich der leichteste 4000er. Trotzdem ist er jedoch nichts für Sonntagsspaziergänger. Beste Verhältnisse angetroffen, es war schon eine gute Spur vorhanden. Im Feejoch ist es optimal zu biwakieren, so kann man dem Massenanturm auf den Berg locker ausweichen. Der Trampelpfad wird sicher immer breiter, was  auch einige Japaner zum Aufstieg verleiten wird! Herrlicher Sonnenuntergang auf dem Gipfel des Allalinhorns.

Feechopf (3888m):   Schwierigkeitsgrad G4 / PD. Ausgesetzter Grat vom Feejoch. Stellen bis II+ kurz vor dem Gipfel, gerade noch ohne Seil zu machen! Jedoch ist der Fels auf der Gratschneide (nur dort!) sehr gut und griffig. Einige Firnstellen auf dem Grat (Steigeisen!) angetroffen. Sehr schöner Aussichtspunkt zwischen Alphubel und Allalinhorn.

Alphubel (4206m):   Schwierigkeitsgrad G4-5 / PD+. Optimale Bedingungen! Sehr schöne Tour. Im oberen SO-Grat Firn bis knapp 50° (120Hm), wird später im Jahr vereist sein! Es war noch keine Spur vorhanden! Sicherste und schönste Route auf den Alphubel. Auf dem Feegletscher scheinen sich immer mehr Spalten aufzutun, so dass der Normalaufstieg ab der Längflue heikel werden kann!

Genaue Route:   TAG 1: Mittel Allalin - Feejoch - Gipfelhang Allalinhorn - oberster Nordwestgrat - Allalinhorn - Feejoch (Biwak).  TAG 2: Feejoch - Feechopf Südostgrat - Feechopf - P.3818m - Alphubeljoch - P.3914m - Südostgrat Alphubel -  Alphubel - Nordgipfel - Alphubel Osthang - Traverse zum Alphubeljoch - gleicher Abstieg über Feechopf / Feejoch zum Mittel Allalin wie Aufstieg.

Tour im Alleingang.


Tourengänger: Sputnik

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»