Amundsenhöhe


Publiziert von guenter , 27. März 2006 um 18:49.

Region: Welt » Österreich » Zentrale Ostalpen » Randgebirge östlich der Mur
Tour Datum:24 März 2006
Ski Schwierigkeit: L
Wegpunkte:
Geo-Tags: A   A-ST 
Zeitbedarf: 2:00
Aufstieg: 800 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:S 6 Richtung Mürzzuschlag > Abfahrt nach Ganzsteinstunnel (aus Richtung Wien kommend) > Richtung Bärenkogelsattel

g i p f e l: amundsenhöhe (1666 m)/stmk/pretul/fischbacher alpen
e x k u r s: roald engebreth gravning amundsen (*16. juli 1872 in hvidsten/fredrikstad bei oslo, verschollen und vermutlich † 18. Juni 1928) war ein norwegischer polarforscher. er erreichte am 14. dezember 1911, vor seinem britischen rivalen robert falcon scott, als erster mensch den südpol;
d a t u m: 24/03/05
t e i l n e h m e r: gü
w e t t e r: sonnig, leicht diesig, sturm im gipfelbereich
h ö h e n m e t e r a u f s t i e g: -
a u f s t i e g: vom bärenkogelsattel, über hirnriegel richtung ganzalm, richtung amundsenhöhe
a b f a h r t: über schläge, über forststraße, über koglbauer, durch wald und über wiesen nach hönigsberg
b e m e r k u n g e n: auf den sattel von vater chauffiert, schöne blicke in's mürztal am hirnriegel, fotos auf dem gipfel vergeigt, da unwissentlich mit nachtmodus fotografiert, erstmals abfahrt übern kogelbauer, ursprünglichen plan rüber auf grazer stuhleck und moschkogel zu gehen wegen sturm verworfen


Tourengänger: guenter

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T1
31 Jul 13
Amundsenhöhe · guenter
L
29 Mär 08
Amundsenhöhe · guenter
L
24 Mär 08
Amundsenhöhe · guenter
T2
L
4 Dez 10
Amundsenhöhe · guenter

Kommentar hinzufügen»