Hoyosgraben


Publiziert von Martina , 18. Februar 2008 um 23:02.

Region: Welt » Österreich » Nördliche Ostalpen » Rax, Schneeberg-Gruppe
Tour Datum:17 Februar 2008
Ski Schwierigkeit: WS
Wegpunkte:
Geo-Tags: A   A-NÖ 
Aufstieg: 1250 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:A2 bis Wiener Neustadt, dann weiter durch Puchberg nach Losenheim

Unterwegs mit Bettina

Bei eiskalten -6 Grad starten wir am Parkplatz Losenheim, endlich Sonne und wenig Wind. Wir steigen rechts in den ausgeaperten Wiesen neben der Piste bis zur Edelweisshütte hoch. Von dort folgen wir dem Fadenweg Richtung Sparbacherhütte. Viele Leute sind auch schon am Fadensteig und zum Wurzengraben unterwegs. Noch bevor der Weg in Kehren zur Krempelhütte führt, steigen wir links in den Wald hoch. Bald lichtet sich der Wald und wir steigen in den schönen, freien Graben weiter.  Der Schnee ist sehr hart und Harscheisen sehr hilfreich. Wir sehen nur 3 andere Tourengeher im Hoyosgraben, während im Wurzengraben mind. 30 Leute zu sehen sind. Am Hochplateu ist es leicht windig, wir pausieren kurz in der Fischerhütte und fahren dann auch wieder den Hoyosgraben ab. Die Abfahrt ist überraschend gut, es hat zwar wg der Kälte nicht aufgefirnt, aber die Schneeoberfläche ist fest und sehr gut zu befahren. Im Wald gibt es sogar noch schönen Pulver. Wir verlassen den Graben nachdem er enger wird nach links (unterhalb Steilstufe) und fahren nach links im Wald entlang der Aufstiegsspur hinab. Bald erreichen wir auch wieder den Fadenweg. Danach gibt es noch ein kurzes bergauf Stück Richtung Sparbacherhütte, aber bald können wir die Schi wieder anschnallen und gleiten gemütlich zur Edelweisshütte zurück und runter über die kurze Piste zum Parkplatz.

Eine wirklich empfehlenswerte Tour bei der auch nicht allzu viel los ist.


Tourengänger: Martina

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T4 I
31 Jul 09
Novembergrat im Juli · Leopold
WS
8 Mär 09
Hoyosgraben Schneeberg · Martina
IV
25 Mai 06
Gamsgartelgrat · Martina
T3
T2

Kommentar hinzufügen»