Steinhüshorn


Publiziert von madu , 22. September 2012 um 20:33.

Region: Welt » Schweiz » Bern » Oberhasli
Tour Datum:10 September 2012
Hochtouren Schwierigkeit: WS-
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-BE 
Zeitbedarf: 9:00
Aufstieg: 1300 m
Abstieg: 650 m
Strecke:Windegghütte - Sacklimi - Steinhüshorn - Trifthütte

Von der Windegghütte folgt man dem Wanderweg richtung Furtwangsattel, bis man oberhalb der Gläckblatten auf ca 2200 ein undeutliches Weglein suchen muss, welches in südlicher Richtung zu einer Schwemmebene bei P.2102 führt. Bei dieser Abzweigung gibt es auf einem Stein eine undeutliche, weisse Aufschrift "Steinhüshorn". Wenn man gut richtung der Steinhüshorn Ostgrat schaut, sieht man auf dem Sacklimi bereits einen grossen Steinmann. Dieser Steinmann gilt es anzusteuern.
Nach dem Erreichen der Schwemmebene bei P.2102 querten wir den grossen, gerölligen Hang, bis wir das Tälchen erreichten, welche zur Sacklimi hochführt. Kurz vor dem Sacklimi wird der Fels etwas fester und der Weg etwas steiler. Mit ein wenig suchen findet man aber einen guten durchschlupf. Bis hier etwa T4. Diese Route ist auch die Winterroute von der Windegghütte zur Trifthütte und sie ist im Sommer sehr einsam. Nicht mal Steinmännchen trafen wir an.

Der Sacklimi ist ein wunderbarer Ort mit verschiedenen Seeli. Sowieso wird man hier nach mehrere Stunden Geröllaufstieg etwas überwältigt von der gewaltigen Sicht auf dem gewaltigen Gletscherlandschaft. Ein idealer Ort für eine Pause!

Von hier aus geht es nur über den Gletscher weiter. Der Gletscher war grösstenteils ausgeapert, nur oberhalb von 2800-2900m gab es noch eine dünne Schneeschicht von den Schneefälle von letzte Woche. Wir stiegen tendenziell etwas auf der rechten (im Sinne der Aufstieg) Gletscherseite hoch bis auf dem Grat bei P.3109 und weiter dem schönen Grat entlang bis auf dem Gipfel.

Der Abstieg zur Trifthütte erfolgt grösstenteils über den Gletscher, am Anfang auf der Aufstiegsroute an der Sacklimi vorbei und weiter an grossen, eindrücklichen Gletscherabbruchen vorbei bis unterhalb der hütte.

Tourengänger: madu


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»