Kurzbericht 

Versuch Zermatt - Matterhorn nonstop


Publiziert von dominik , 18. September 2012 um 10:12.

Region: Welt » Schweiz » Wallis » Oberwallis
Tour Datum: 2 Oktober 2011
Hochtouren Schwierigkeit: ZS
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VS 
Aufstieg: 2400 m
Abstieg: 2400 m

Auf Einladung von eugen wollte ich versuchen, den Gipfel des Matterhorns nonstop von Zermatt Bahnhof aus zu erreichen. Wir trafen uns um 02:30 auf dem Bahnhofsplatz zusammen mit einem Kollegen von Eugen und stiegen recht zügig via Schwarzsee zur Hörnlihütte auf. Dort trafen wir auf sputnik welcher im Winterraum übernachtet hatte. Der weitere Aufstieg verlief anfänglich recht gut, doch kamen wir später zu weit hoch in die Flanke unf hatten mit brüchigem Fels und Steinschlag zu kämpfen. Ein Abstieg auf die Normalroute war uns dann zu heikel und so stiegen wir zum Grat auf und traversierten von dort bis zu den Felsen mit den Metallstiften unterhalb der Solvayhütte. Nach dem Aufstieg auf den Mosleyplatten hatten wir Materialprobleme mit dem Seil und ein Blick auf die Uhr verriet, dass wir "dank" Verhauer ziuviel Zeit verloren hatten. Auch wollte ich nicht mit meiner Meinung nach mangelhaftem Material weiter aufstiegen und eine geplante Übernachtung in der Solvayhütte war für mich ausser Diskusssion. Daher genehmigten wir uns eine Pause bei der Hütte und stiegen dann gemütlich wieder ab.

Fazit:
Einerseits eine wertvolle und lehrreiche Erfahrung, andererseits auch eine Enttäuschung weil Dinge nicht klappten, die normalerweise eigentlich gut funktionieren. Schlussendlich ist es mir immer wichtiger, heil und souverän wieder herunterzukommen als einen Erfolg irgendwie zu erzwingen. Der Berg läuft bekanntlich nicht davon!

Tourengänger: dominik


T6 ZS III
ZS+ III
SS+ V WI4
ZS III
3 Sep 16
Alpinerunning Matterhorn · jakobme
ZS+ III