Rheinwaldhorn 3402m


Publiziert von Patrik Hitz , 16. Februar 2008 um 23:14.

Region: Welt » Schweiz » Tessin » Bellinzonese
Tour Datum: 7 Juli 2002
Hochtouren Schwierigkeit: WS-
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR   CH-TI   Gruppo Rheinwaldhorn 
Zeitbedarf: 2 Tage 10:00
Aufstieg: 1685 m
Abstieg: 1685 m
Strecke:Alpe della Bolla - Capanna di Adula CAS - Capanna Adula UTOE - Adulajoch - Rheinwaldhorn - Adulajoch - Capanna Adula UTOE - Capanna Adula CAS - Alpe della Bolla
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Mit dem Auto von Melano nach Biasca, dort ins Bleniotal bis nach Olivone. Von dort hinauf nach Campo Blenio und dann weiter bis zum Lago di Luzzone. Durch die Staumauer hindurch und bis zur Alpe della Bolla.
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Analog zum Ausgangspunkt
Unterkunftmöglichkeiten:Capanna Adula CAS 2012m, Tel. 091 872 15 32 oder davide.bellintani@bluewin.ch
Kartennummer:1253 Olivone

Mein Kantonshöhepunkt Nummer 2

Nach dem dritten Anlauf waren die Bedingungen entlich gut um auf den Gipfel zu kommen. Das erste mal ware wir ohne Hochtourenausrüstung unterwegs und mussten daher umdrehen. Beim zweiten Mal, kamen wir in ein Gewitter.
Heute hatten wir alles dabei und auch war unser Hüttenweg nicht so streng wie beim ersten Mal (von Dangio aus gestartet).
Wir waren früh Aufgestanden und hatten daher genügend Zeit um auf den Gipfel zu kommen. Leider mussten wir aber bald feststellen, dass es noch sehr viel Schnee hatte. Um meine Seilkameraden zu schonen, übernahm ich das Spuren. Da leider noch niemand vor uns war, kostete uns das sehr viel Zeit!
Aber doch so gegen 11 Uhr erreichten wir den Gipfel. Wir mussten feststellen, das auch von der Bündnerseite noch fast niemand auf dem Gipfel war. Auch sie hatten mit dem Schnee zu kämpfen und waren froh, in unseren Spuren gehen zu können. Nach einer Pause machen wir uns wieder an den Abstieg. Wir erreichten ohne Zwischenfälle die Hütte und packten noch unser Sachen ein. Der Rückweg zur Alpe della Bolla zog sich sehr hin. Zwei meiner drei Seilpartner litten sehr! Sie waren am Ende. Zum Glück war der Fahrer noch gut beisammen.
Wir kamen noch gut nach Hause und denken noch oft an diese Tour.

Tourengänger: Patrik Hitz

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T2 L
4 Okt 14
Rheinwaldhorn, 3402m · Linard03
L
6 Jul 10
Rheinwaldhorn · Delta
T3 WS II
WS-
21 Mai 00
Rheinwaldhorn / Adula 3402,2m · Sputnik
T4- L
2 Jul 11
Adula · igor

Kommentar hinzufügen»