Klettern im Val Bodengo


Publiziert von Matthias Pilz Pro , 21. September 2012 um 14:56.

Region: Welt » Italien » Lombardei
Tour Datum:17 August 2012
Klettern Schwierigkeit: 6a+ (Französische Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: I 
Zeitbedarf: 3:00
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Von Chiavenna nach Gordona und hier ins Val Bodengo. Bei der Trattoria Dunativ parken (fragen gehen)

Zum Beginn unseres Bergell-Aufenthalts haben wir das Val Bodengo besucht, es ist bei Kletterern weniger bekannt als bei Canyoning-Freunden. Die Kletterei besticht durch hervorragenden, fast schwarzen, Granit und tolle Reibung. Es dominiert Plattenschleicherei mit einem kurzen steilen Stück am Beginn. Man muss zuerst über die Routen abseilen, man sollte also dem Schwierigkeitsgrad gewachsen sein. Die Absicherung ist gut, trotzdem muss man zwischen den Bolts klettern. Mittleiweile gibt es mehr Routen als im Plaisir Sud abgedruckt sind.
Sehr schöne Route, an sonnigen Nachmittagen schmelzen die Schuhsohlen nur so dahin.

ZUSTIEG: Vom Dunativ folgt man der unteren Straße bis (mit dem Fahrrad) bis zum E bei Eisengeländer mit Schlinge. Hier je nach gewünschter Route ca. 5x 50m abseilen.

ROUTE: immer den BH nach

SCHWIERIGKEIT: 6a+, 6a obl.

ABSICHERUNG: ++++/++++, trotzdem muss man klettern

WETTER: heißßßßß....

MIT WAR: Tanja

Tour beschrieben von Matthias Pilz (mammut-extreme@gmx.at), ©Matthias Mountaineering

Tourengänger: Matthias Pilz

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T3
T3
T2
23 Apr 11
Alpe Scima m 1875 · grandemago
T3
25 Nov 12
Alpe Cima 1875 + Quota 2061 m · cristina
T3+
27 Nov 16
Bivacco Forcola · mattia

Kommentar hinzufügen»