Im Amdener Pulverschnee


Publiziert von Delta Pro , 5. Februar 2008 um 07:20.

Region: Welt » Schweiz » St.Gallen
Tour Datum: 3 Februar 2008
Ski Schwierigkeit: WS+
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-SG   Speer-Mattstock 
Zeitbedarf: 4:30
Aufstieg: 1040 m

Nachmittagstour auf der Sonnenterrasse von Amden

Die Sonnenterrasse von Amden ist ein Paradies für Schneeschuhläufer und Skitüreler. Das haben schon die meisten erkannt... Deshalb ist man am Gulmen selten allein. Der Berg ist jedoch so ideal beschaffen, dass alle Expositionen und Steilheiten gefahren werden können. Da findet sich auch an einem strahlenden Sonntag Nachmittag noch stiebender Pulver! Und: Der Gulmen hat einen unscheinbaren, unbekannten Bruder, den Stock: Meiner Meinung nach einer der schönsten Skiberge der Voralpen! Steile, von Waldschneisen durchzogene Hänge, unendliche Ruhe und Einsamkeit direkt neben dem Rummel des Gulmen – ein Traumgipfel!

Um 11 Uhr starten wir endlich im Arvenbüel. Zwischen Myriaden von Spaziergängern hindurch geht es zuerst gegen die Vorder Höchi, dann die relativ steile Ostabdachung des Gulmens hoch. Eisige Windböen sorgen für Abwechslung. Abfahrt vom Gipfelkreuz stark nach rechts und durch steilen, offenen Wald . Beim Hüttenboden scharf nach rechts und auf dem Sommerweg durch die Steilstufe – ein Geheimtipp. Anschliessend durch unverspurte Hänge bis ca. 1300 m.ü.M. Gegenaufstieg gegen den Stock. Aus Zeit- und Lawinengründen stiegen wir nicht ganz bis auf den Gipfel. Dafür winkte eine geniale Pulverabfahrt. Schliesslich über ausapernde Wiesenhänge hinunter bis nach Amden.


Tourengänger: Delta, sglider

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»