Steinböcke oberhalb Grächen


Publiziert von Arco , 4. Februar 2008 um 21:34.

Region: Welt » Schweiz » Wallis » Mittelwallis
Tour Datum:13 Juli 2006
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VS 
Zeitbedarf: 1 Tage 3:30
Aufstieg: 709 m
Abstieg: 709 m
Strecke:Hannigalp - Kleine Furgge - Grosse Furgge - Distelhorn - Heidnische Tossu - Hannigalp
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Von Rhonetal aus bei Visp ins Mattertal gehen, im Richtung Zermatt. Bei St. Niklaus hoch nach Grächen. Mit Seilbahn nach Hannigalp.
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Von Rhonetal aus bei Visp ins Mattertal gehen, im Richtung Zermatt. Bei St. Niklaus hoch nach Grächen. Mit Seilbahn nach Hannigalp.
Kartennummer:Kümmerly + Frey 0822

Ein wunderschöne, nicht sehr anstrengende Wanderung über Grächen mit viel Steinböcke.

Von Grächen aus mit die Seilbahn nach Hannigalp, oder zu Fuss. Von Hannigalp nach Kleine Furgge, ein schönes Aussichtspunkt 150 über Hannigalp. Dann über der Grat hoch zum Distelhorn (das Pfad geht nach unten ein bisschien vor das Distelhorn). Auf und neben diese Grat kan man viele Steinböcke finden. Sie sind nicht ängstig, man kan sehr nah kommen. über Heidnische Tossu wieder zurück nach Hannigalp oder Grächen oder weiter nach das Seetalhorn und mit die Seetalbahn zurück.

 


Tourengänger: Arco

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T4
25 Sep 16
Distelhorn 2830m · Yealk66

Kommentare (1)


Kommentar hinzufügen

georgmoens hat gesagt:
Gesendet am 14. Juni 2013 um 08:53
Eine wirklich schöne Tour. Aber offensichtlich ist Ihnen beim Verfassen des Berichts ein Fehler unterlaufen: Sie waren auf dem Wannenhorn (2654 m), das Distelhorn erreicht man ganz anders. Das ist der erste Berg links auf Ihrem letzten Foto. Ich war dort selbst etwa 10 Mal, ein ganz einsamer Gipfel. Den Weg findet nur jemand, der schon zu den Zeiten in Grächen gewandert ist, als es noch keine Pisten unterhalb des Seetalhorns und keine Seetalhornbahn gab, die ja mittlerweile auch zurückgebaut wurde.


Kommentar hinzufügen»