Breithorn (4164 m.ü.M.)


Publiziert von PSarbach , 23. August 2012 um 21:39.

Region: Welt » Schweiz » Wallis » Oberwallis
Tour Datum:10 Juli 2012
Hochtouren Schwierigkeit: L
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VS   I 
Zeitbedarf: 11:00
Aufstieg: 438 m
Abstieg: 1510 m
Strecke:Gandegghütte - Trockener Steg - Kleines Matterhorn - Breithorn - Kleines Matterhorn - Trockener Steg - Gandegghütte - Furi

Morgens um 6:00 Uhr Frühstück auf der Gandegghütte; zusammen mit Marko, Jens und Markus am Tisch. Was haltet ihr von ein vierter Mann in euer Seilschaft? Die Antwort war positiv.

Also zu viert um 6:30 Uhr los zu Trockener Steg (ein Abstieg von etwa 100 Hm.). Die Kabine war ganz voll; fast alles Skifahrer. Das ist ein Gedränge! Na gut, es dauert nur eine Weile.

Oben nichts wie raus und durch den Tunnel auf das Breithornplateau. Jetzt fangt es an! Steigeisen montieren, Klettergurt anziehen usw. Dann zuerst über die Skipiste in südliche Richtung. Bald verlassten wir die Piste und machten unser Weg zum Breithornpass. Und das alles beim bestem Wetter!

Wir sind dann am Seil gegangen bis der Gipfelhang wirklich angefangen hat. Hier haben wir uns vom Seil gelöst. Allen sind im eigenem Tempo hochgestiegen. Da habe ich bemerkt, dass ich noch nicht richtig akklimatisiert bin. Etwa 20 Minuten später als die andere drei war ich dann auf dem Gipfel.

Abschied von Marko, Jens und Markus auf dem Gipfel (die wollten noch weiter über den Gipfelgrat und auf Castor und Pollux). Besten Dank, dass ihr mich mittgenommen habt!

Dann hat ein Sturmwind sich gelten lassen. Nur einige Minuten ohne Handschuhe beim Fotos machen und meine Hände kribbeln schon vor Kälte! Da ist nur eine Lösung: absteigen.

Am gleichen Punkt, wo wir vom Seil gegangen sind, bin ich dan per Anhalter mitgenommen worden von einer Schweizerin und einem Deutscher. So hatte ich auch im Abstieg wieder einen Seil gefunden. Auch an euch besten Dank!

Tourengänger: PSarbach

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»