Ochsenkopf, 3057 m


Publiziert von roko Pro , 22. August 2012 um 22:52.

Region: Welt » Österreich » Zentrale Ostalpen » Silvretta
Tour Datum:21 August 2012
Wandern Schwierigkeit: T4- - Alpinwandern
Hochtouren Schwierigkeit: L
Wegpunkte:
Geo-Tags: A 
Aufstieg: 500 m
Abstieg: 1000 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Kaiserspitze
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Bieler Höhe
Unterkunftmöglichkeiten:Wiesbadener Hütte

Nachdem wir die Kaiserspitz bestiegen hatten, querten wir über Blockfelder zum Tiroler Gletscher hinüber und über diesen hinauf zur Tirolerscharte. Der Gletscher präsentiert sich derzeit als ein mässig steiles, spiegelblankes Eisfeld, welches von Wasserrillen durchzogen ist.
Von der Scharte aus in südlicher Richtung dem Grat entlang auf Steigspuren, oft sogar Wegspuren, zum Gipfel.
Der Ochsenkopf bietet für mich die schönste Aussicht über die ganze Silvretta. Ein grandioser Gipfel mit gewaltigem Panorama in alle Richtungen. Bei guter Sicht sollte man genügend Zeit einplanen, um dies wirklich geniessen zu können.
Das Wetter hielt, manchmal zeigten sich Gewitterzellen am Horizont, die uns aber wohlweislich verschonten.
Wie froh waren wir über unsere Bike, die wir auf der Wiesbadener Hütte stationiert hatten! Nach drei Tagen und vier Gipfel in der Silvretta ein wahrer Genuss für die Rückkehr zur Bieler Höhe.

Tourengänger: roko

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

WS+
T4- WS- I L
T5 II
T4 I
T5 WS+ II
21 Aug 14
Tiroler Kopf · bernat

Kommentare (2)


Kommentar hinzufügen

sven86 hat gesagt:
Gesendet am 23. August 2012 um 09:58
Hallo,
Danke für deine Impressionen- der Ochsenkopf wird also im Spätsommer seilfrei gemacht?
Viele Grüße, Sven

roko Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 23. August 2012 um 22:11
Hallo Sven,
Seil braucht es keines, Steigeisen ja...man muss sich in der Mitte des Gletschers halten...rechts und links kommt jede Menge Material herunter...zumindest wenn es so warm wie jetzt ist.
Schöne Tour und Gruss
Robert


Kommentar hinzufügen»