Nadelhorn 4327m


Publiziert von Pit Pro , 22. August 2012 um 20:56.

Region: Welt » Schweiz » Wallis » Mittelwallis
Tour Datum:20 August 2012
Wandern Schwierigkeit: T4+ - Alpinwandern
Hochtouren Schwierigkeit: WS
Klettern Schwierigkeit: II (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VS 
Aufstieg: 2000 m
Abstieg: 2000 m
Strecke:Saas Fee- Hannig - Mischabelhütte - Schwarzhorn - Windjoch - Nadelhorn/gleicher Weg zurück

Das Nadelhorn, viel beschrieben und viel begangen. Auch bei unserer Tour war das nicht anders, fast alle die in der Mischabelhütte nächtigten hatten sich das Nadelhorn für den kommenden Tag vorgenommen.
Aber eigentlich wars ja egal, da jeder sein eigenes Tempo anschlug hatten sich die verschiedenen Seilschaften in die Länge gezogen, und es gab eigentlich nie das Gefühl von zu vielen Leuten.

Wie schon öfters hier bemerkt, ist der Hüttenzustieg in der Tat schon eine Tour für sich. Nirgends schwierig, und im oberen Teil mit Leitern und Kabeln ausgerüstet, allerdings gilt es 1000 Hm (von Hannig) zu erkämpfen. Gewürzt wurde dieser Aufstieg noch mit dem wohl heissesten Tag dieses Sommers, so dass wir mehr als einmal ungeduldig zur Hütte hochschauten.
Maria und Thomas als Hüttenwart der Mischabelhütte sind ein unglaublich symphatisches Team, zuvorkommend und einfach aufgestellte Leute.

Morgens um halb fünf gabs Frühstück für die Nadelhorn Aspiranten, von mir aus hätte es auch um Mitternacht sein können, denn Kopfweh und Übelkeit raubten mir jeglichen Schlaf.

Hinter der Hütte gehts gleich den Grat hoch bis aufs Schwarzhorn 3620m. Danach legten wir die Steigeisen an und banden uns ins Seil. Flach gings nun über den Hohbalmgletscher, danach steiler bis hinauf ins Windjoch 3850m.
Nun alles weiter dem stellenweise vereisten Grat entlang bis zum Gipfelaufbau. Dieser wird in leichter Blockkletterei (II) erstiegen.
Der Gipfel selbst bietet nicht sehr vielen Bergsteigern Platz, der Rundumblick ist allerdings schlicht traumhaft. Der Dom, die Lenzspitze, das Weisshorn und natürlich das Horu  zum Greifen nahe.

Viele Fotos später machten wir uns an den Abstieg im mittlerweile aufgeweichten Firn, es galt nun noch die 2000Hm bis hinunter nach Hannig zu vernichten, mit allerdings vielen wunderschönen Bildern im Kopf.

Tourengänger: Pit

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

WS II
12 Jul 10
Nadelhorn 4'327m · saebu
T4+ WS II
WS II
21 Aug 11
Nadelhorn 4372m · Lulubusi
WS II
15 Aug 09
Nadelhorn · xaendi
WS
27 Aug 15
Nadelhorn · martin_

Kommentar hinzufügen»