Haldensteiner Burgen


Publiziert von Max Pro , 22. August 2012 um 14:19.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Calanda
Tour Datum:15 August 2012
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR 
Zeitbedarf: 2:00
Aufstieg: 400 m
Abstieg: 400 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:A13 Ausfahrt Chur Nord, dann nach Haldenstein. Parkplatz am Schloss. Oder RhB.
Kartennummer:n/a

Kleiner Zwischenstop bei 34 Grad im Schatten, dennoch empfehlenswert für den Durchreisenden. Ein Grossteil der Wege führt durch Wald, also ist's nicht ganz so heiss. Sämtliche Wege sind beschildert, die Orientierung damit recht einfach.

Vom östlichen Dorfende geht's zunächst zur Ruine Lichtenstein (Wegweiser), an deren Fuß das Hexenbödeli liegt. Recht steil geht's am Schluss hoch, aber die Sicht in's Rheintal ist's wert. Die Ruine Grottenstein liegt am höchsten, dafür geht's wieder ein stückchen zurück bis zu einem Brunnen, wo wir den schmalen Pfad (Wegweiser) bereits im Aufstieg gesehen haben. Hoch zur Ruine Grottenstein, die, wer hätte es gedacht, an einer Grotte liegt. Nun wieder zurück zum Strässchen und rechts zur Ruine Haldenstein (nochmal ein Wegweiser). Trotz ihres Alters (12. Jh) ist sie die imposanteste Erscheinung des Trios.

Fazit: Idealer Stop um sich kurz die Beine zu vertreten mit netten Blicken in's Rheintal.

Tourengänger: Max

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»