Gamskogel (2813m) – auffallender Gipfel über dem Ötztal


Publiziert von Murgl , 20. August 2012 um 21:56.

Region: Welt » Österreich » Zentrale Ostalpen » Stubaier Alpen
Tour Datum: 7 August 2012
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: A 
Zeitbedarf: 2:30
Aufstieg: 1250 m
Abstieg: 1250 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Mit PKW nach Gries im Sulztal, dort kostenloser Parkplatz

Ein lohnender Gipfel in vorgeschobener Lage direkt über dem Ötztal bei Längenfeld ist der Gamskogel. Seine Besteigung ist abwechslungsreich und ohne nennenswerte Schwierigkeiten, der Steig gut in Schuss. Von Gries im Sulztal müssen allerdings etwa 1250 m Höhenunterschied überwunden werden. Dort beginnt der Aufstieg wenige Meter nach der Brücke über den Fischbach. Es geht zügig in einem steilen Wald auf einem Steig Richtung Nisslalm (2051) bergan. Da es die letzten Tage immer wieder geregnet hatte, war der Steig teilweise matschig und rutschig; beim Aufstieg kein Problem, für den Abstieg zogen wir aber bald nach der Nisslalm die knieschonende Variante des Fahrwegs vor. Die Nisslalm ist sehr schön gelegen, der Blick auf die umliegenden Gipfel, allen voran auf den mächtigen Schrankogel, wird frei. Vis a vis liegt das Winnebachtal, an dessen Ende die Seeblaskögel stehen.
Von der Nisslalm führt der Steig etwa 20 Minuten lang nur wenig ansteigend und dann auf etwa gleicher Höhe bleibend westwärts in die „Gasse“, bevor er wieder südwärts mäßig steil ansteigt. Nach einem nochmaligen kurzen flacheren Stück nimmt sie Steigung wieder zu und es geht von da an kontinuierlich aufwärts, entweder auf dem breiten Nordwest-Rücken oder in dessen Flanke, nur selten kurz etwas ausgesetzt. An einigen Stellen sind Seilversicherungen und Eisentritte angebracht (oft unnötig; manchmal hilfreich). Der Talblick nach Huben ist beeindruckend, man meint, fast direkt über dem Tal zu stehen. Auch sonst lässt der Rundblick wenige Wünsche offen.

Tourengänger: Murgl

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»