Kleines Lobhorn 2'519m


Publiziert von saebu , 6. September 2012 um 17:25.

Region: Welt » Schweiz » Bern » Jungfraugebiet
Tour Datum:17 August 2012
Wandern Schwierigkeit: T3+ - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-BE 
Strecke:Sulwald - Suls - Sousegg - kleines Lobhorn - nideri & höji Sulegg - Sulsseewli - Suls - Sulwald
Zufahrt zum Ausgangspunkt:mit dem Auto nach Isenfluh
Unterkunftmöglichkeiten:www.isenfluh.ch

Schöne Grattour in eindrücklicher Landschaft mit erfrischenden Badeseen!
Nachdem wir mit der Bahn von Isenfluh nach Sulwald 1‘520m befördert wurden, sprechen wir noch unsere Routenwünsche ab und los geht’s. Durch den Wald führt uns der Bergweg via Chüebodmi 1‘712m hinauf zur Alp Suls 1‘903m. Am Ende des Sulstäli erreichen wir die aussichtsreiche Sousegg 2‘150m, von wo's dann nördlich vom schwarzen Schopf hinauf Richtung Lobhörner geht. An der Felswand angekommen, inspizieren wir die diversen Einstiege in die Kletterrouten und meinem heutigen Tourenpartner scheint klar zu werden, weshalb ich die Überschreitung abgelehnt habe ;o)! Wir wandern also südlich der Lobhörner weiter und entscheiden spontan das kleine Lobhorn 2‘519m zu besteigen. Dieses ist in brüchiger Kraxlerei über den Südostgrat zu erklimmen oder noch einfacher von der grasigen Westseite her zu erreichen. Wir werden nach der aussichtsreichen und erholenden Rast über den Südwestrücken absteigen. Danach geht’s zügig über den schönen Grasgrat via Nideri Sulegg 2‘345m zur Höji Sulegg 2‘412m. Bevor wir uns an den steilen Abstieg über die grasige Ostflanke machen, inspizieren wir noch genau den seeeeeeeehr langen Brienzergrat, welcher irgendwann auch mal noch auf uns wartet ;o). Die warmen Temperaturen ermahnen uns zu einem zügigen Abstieg damit wir uns noch im idyllischen Sulsseewli erfrischen können. So wählen wir von Punkt 2‘124m den direkten, weglosen Abstieg über die steile Grasflanke hinunter zum Seewli 1‘920m. Hier würde man noch lange bleiben, doch da die letzte Talfahrt um 18.15Uhr ist, marschieren wir nach dem herrlichen Bad mit eilendem Schritt via Suls nach Sulwald zurück.
Isch e super Tour gsy, danke Stef!

Tourengänger: saebu

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T3+
13 Jul 13
Lobhörner/Sulegg · beppu
T3+
19 Jul 12
Rundtour Lobhörner und Sulegg · alpinbachi
T3
1 Aug 11
Lobhörner · Steinbock
T3+
17 Okt 11
Höj Sulegg 2413m · Pit
T3+

Kommentar hinzufügen»