Täschhütte - 2701 m.


Publiziert von passiun_ch , 2. September 2012 um 15:12.

Region: Welt » Schweiz » Wallis » Oberwallis
Tour Datum:17 August 2012
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VS 
Zeitbedarf: 2:30
Aufstieg: 521 m
Abstieg: 521 m
Strecke:Täschalp-Täschhütte-Täschalp
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Visp - Stalden - Täsch - Täschalp
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Täschalp - Täsch - Stalden - Visp

Auf der Suche nach einer "kleinen" Wanderung bei herrlichem Sommerwetter zum Abschluss meines Sommerurlaubs im Wallis, viel meine Wahl auf die Täschhütte. Es war einer der heißesten Tage des Sommers mit einer Nullgradgrenze jenseits von 4500m. so das der Ausgangspunkt mit über 2000 m. eine gewisse "Abkühlung" versprach. Die Täschalp liegt oberhalb von Täsch im Mattertal und ist über eine sehr schmale Straße mit dem PKW oder aber per Taxi zu erreichen. Die Hütte ist von der Täschalp aus schon sehr schön zu erkennen ebenfalls das imposante Weisshorn auf der anderen Talseite. Es gibt zwei verschieden Wege die hinauf zur Hütte führen, einmal einen Fahrweg und den normalen Weg. Man steigt zuerst von der Alp entlang eines Lawinenleitdamms hinauf zu einer Wasserfassung und läuft dann rechts hinauf den breiten Weg bis zu einer Weggabelung, dort kann man sich dann entscheiden für den "schmalen" oder den "breiten" Weg der etwas mehr Zeit in Anspruch nimmt. Ich laufe zunächst den kleinen Weg und entscheide mich später für den Abstieg den breiten zu nehmen, um an meinem letzten Urlaubstag noch die Landschaft zu genießen und nicht so auf den Weg schauen zu müssen. In knapp 90 min. ist die Hütte ohne größere Schwierigkeiten erreicht. Von der Hütte wie vom ganzen Weg aus sieht man ständig das Weisshorn mit seinen Graten, über der Pfulwe erblickt mein einen Teil der Monte Rosa
und das Rimpfischhorn. Die Hütte hat vor mehreren Jahren ein Holzanbau bekommen den ich von früheren Touren noch nicht kannte, ich finde er sieht gegüber der alten Hütte aus wie ein "Holzklotz". Die Täschhütte wird über den Fahrweg versorgt und nicht per Heli, aus diesem Grund finde ich die Preise der Speisekarte doch ein wenig übertrieben :-(   --- siehe dazu auch folgender Hikr-Bericht http://www.hikr.org/tour/post52839.html  von von   von
Hier noch ein paar Vorschläge wem die Tour ein wenig zur kurz ist ....
- von Sunnegga über den Europaweg zur Täschalp und hinauf zur Hütte
- von Täsch über Eggenstadel-Täschalp zur Hütte dies entspricht dann einer Tagestour mit 1300    Höhenmeter aber mit Blick auf`s Matterhorn
- in Verbindung mit einer Wanderung zum Weingartensee der weit oberhalb der Hütte liegt

Fazit: Schöne kleine Wanderung mit einem imposanten Weisshornblick

Tourengänger: passiun_ch

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»