Plattjen-Britaniahütte-klein Allalin und zurück


Publiziert von beppu Pro , 19. August 2012 um 13:59.

Region: Welt » Schweiz » Wallis » Oberwallis
Tour Datum:18 August 2012
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VS 
Zeitbedarf: 5:00
Aufstieg: 500 m
Abstieg: 500 m
Strecke:Plattjen-Britaniahütte-klein Allalin
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Bahn, Postauto, Luftseilbahn bis Plattjen
Zufahrt zum Ankunftspunkt:wie Anfahrt
Kartennummer:Swiss Map

Da es heute einen sehr heissen Tage geben wird, versuchen wir es mit einer Wanderung in höheren Lagen. Ich beschliesse von Plattjen nach Felskinn zu wandern. Möglichst wenig abwärts damit Heidis Knie geschont werden. Alpine Routen entsprechen zwar nicht Heidis Vorstellung von Wandern, aber nachdem ich ihm einige Bilder vom Wanderweg (natürlich nur die schönsten Ausschnitte) gezeigt habe, willigte es ein. Nach Ankunft bei der Talstation sehe ich an der Informationstafel dass der Wanderwg Enginerjoch-Felskinn wegen Steinschlag gesperrt ist. Kurz umdisponieren und beschliessen zur  Britaniahütte und den gleichen Weg wieder zurück zu gehen. Die Blocksteinquerungen sind für Heidi das grösste Hindernis, wobei das heute doch recht gut geht.
Beim Heidefridhof eine kleine Rast. Der restliche Weg bis zur Hütte schafft Heidi relativ problemlos, obschon es oben ziemlich am Ende der Kräfte ist. Nach eine Suppe und Picknick in der Hütte, mit grossartigem Panorama, gehe ich noch allein auf klein Allalin, während Heidi den Abstieg in Angriff nimmt. Nach dem Gletscher, oder was davon noch übrig ist, hole ich es wieder ein und zusammen schaffen wir den Rückweg ohne Probleme. Auf der Sonnenterrasse, mit Blick auf das Mischabelmassiv, noch den Durst löschen, danach machen wir uns auf den Heimweg. Da ich diesmal den Fa hrplan ganz genau studiert habe, geht es auch da ohne Panne nach Hause. Eine sehr schöne Wanderung mit Alpinem Charakter, schöner Aussicht, eindrücklche Tiefblicke, nur die Steinböcke zeigten sich nicht, denen war es vielleicht zu warm um sich den Touristen zu präsentieren.

Tourengänger: beppu

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (2)


Kommentar hinzufügen

Renaiolo hat gesagt:
Gesendet am 12. August 2013 um 12:23
Sali Werner, hab grade Deinen letztjährigen Bericht entdeckt, weil ich am recherchieren bin. Ab kommenden DO sind wir in Saas Fee für 6 Tage und wollen auch wieder mal auf einen (einfachen) 4000er. Für DO/FR ist eine Aufwärmtour zur Britanniahütte geplant, da kommt mir diese Tour gerade gelegen. Ich gehe davon aus, dass Du nichts dagegen hast, oder?;-) LG Ruedi

beppu Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 12. August 2013 um 19:34
Hallo Ruedi. Eine gute Wahl, Ferien in Saas Fee. Du weisst es ja noch vom letzten Mal. Wenn wir vorher dort waren, habt ihr danach auch schönstes Wetter. Ich wünsche es Euch jedenfalls. Bin gespannt auf die Bilder vom Allalinhorn. Die Aufwärmtour ist eine wunderschöne, problemlose Strecke wie Du auf meinen Bildern siehst.
Liebe Grüsse auch an Doris.


Kommentar hinzufügen»