12 x 4000: Monte Rosa - Teil 2


Publiziert von Linard03 Pro , 21. August 2012 um 19:33.

Region: Welt » Schweiz » Wallis » Oberwallis
Tour Datum:14 August 2012
Hochtouren Schwierigkeit: ZS
Klettern Schwierigkeit: III (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: I   CH-VS 
Zeitbedarf: 6:30
Aufstieg: 1010 m
Abstieg: 1120 m
Strecke:Sellahütte - Felikhorn - Liskamm West - Liskamm Ost - Mantovahütte

Dienstag, 2. Tag

Um ca. 5.20 Uhr ging's wieder los, ein erstes grosses Highlight stand bevor. Zunächst noch im Schein der Stirnlampen über den Gletscher. Was mir insgeheim gar nicht behagte, war der bevorstehende Steilaufstieg auf's Felikjoch. Trotz gehörigem Schnaufeinsatz am frühen Morgen ging's jedoch flott voran.

Das Felikhorn (4087m) wurde quasi im Vorbeigehen überschritten, unser eigentliches Ziel lag jetzt jedoch vor uns: der Liskamm. Der eindrückliche Kolosss wollte von uns überschritten werden; ein Unterfangen, welches ich für mich noch vor kurzem als "nicht machbar" taxiert hatte. Aber gemäss Heiri waren diese Woche die Bedingungen geradezu ideal. Wenn also nicht jetzt, dann wohl nie ...

Der Aufstieg auf den Westgipfel lag noch lange im Schatten. Entsprechend pfiff ein eisigkalter Wind, sodass wir uns warm einkleideten. Nach einem ersten Grat folgte eine nicht enden wollende Traverse. Gute Spur, nicht weiter schwierig, aber der Kopf wurde ziemlich gefordert; links ging's doch ziemlich steil hinunter ...

Danach folgte der steile Aufstieg auf dem Westgrat; ich musste jetzt doch einige Male verschnaufen, die Höhe machte sich wohl langsam bemerkbar ... Letztlich erreichten wir um ca. 8.20 Uhr unschwierig den Liskamm Westgipfel (4479m).
Jetzt folgte der spannende bzw. schwierigere Teil: ausgesetzte Passagen, kurze Felsklettereien. Höchste Konzentration war angesagt; ein Fehltritt hätte fatale Folgen gehabt. Wir ergänzten uns bestens; halfen einander über die heikelsten Passagen. Zum Schluss nochmals ein steiler Firngrat hinauf zum Liskamm Ostgipfel (4527m), den wir nach nur 4 1/4 Std. um 9.35 Uhr erreichten. Ein emotionaler Moment für mich; die Liskamm-Überschreitung war geglückt (ok, bis hierhin zu 3/4 ...), der Ostgipfel erreicht. Heimlich verdrückte ich ein paar Freudentränen.

Da es windstill war, genossen wir auf etwas exponierter Stelle eine Rast bei atemberaubender Aussicht. U.a. gleich gegenüber die Dufourspitze, ein weiteres Traumziel. So nah war ich der Dufourspitze noch nie! Zugleich sahen wir auch weitere 4000er wie z.B. die Parrotspitze, Ludwigshöhe, etc., welche wir am nächsten Tag besteigen wollen.

Ein sich noch in die Länge ziehender Gratabstieg folgte; speziell der steile Schluss-Abstieg im Sulzschnee war ziemlich anstrengend. Anschliessend der Abstieg über den Lysgletscher zur Mantova-Hütte hinunter, welche wir um ca. 12.30 Uhr erreichten.

Die Mantova-Hütte ist um einiges ruhiger als die Gnifetti-Hütte, welche immer sehr stark belegt ist. Wie überall gibt es Vor- und Nachteile. Für mich persönlich war der einzige Nachteil, am nächsten Tag ca. 150m mehr aufsteigen zu müssen. Alle anderen Faktoren sprechen eigentlich für die Mantova-Hütte.
Jedenfalls liessen wir uns die feinen Gnocchi zum Mittagessen schmecken. Der restliche Nachmittag verbrachten wir mit Ausruhen, Lesen, etc.

Fazit:
Was auch immer noch kommen mag an weiteren Hochtouren; von dieser Tour werde ich noch jahrelang zehren!

Zeiten (inkl. Pausen):
Sella-Hütte - Liskamm West: ca. 3 Std.
Liskamm West - Liskamm Ost: ca. 1 1/4 Std.
Liskamm Ost - Mantova-Hütte: ca. 3 Std.

Bemerkungen:
ich weiss, was jetzt kommt: 4er-Seilschaft über den Liskamm? Gaht's no? Ein Bergführer nimmt doch nur 1 Gast, allerhöchstens 2 Gäste über den Liskamm ans Seil? Stimmt alles, das hatte ich auch so im Kopf. Bei Heiri hatte ich ein sehr gutes Gefühl, meine Tourenpartner kannte ich auch bereits. Mit unbekannten Tourenpartnern resp. Bergführer hätte dies nie funktioniert bzw. hätte ich nicht mitgemacht.

Tourengänger: Linard03

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

ZS II
T4- ZS II
ZS II
ZS II
14 Jul 06
Liskamm Überschreitung · kleopatra
ZS III
17 Jul 06
Monte Rosa · ironknee

Kommentare (6)


Kommentar hinzufügen

rkroebl Pro hat gesagt:
Gesendet am 21. August 2012 um 20:55
WOW! Schlicht und ergreifend sensationell! Schon am Piz da La Margna hast Du Dir den Traum erfüllt, den ich auch hatte - und mir inzwischen auch erfüllt habe. Ich hoffe, beim Liskamm werde ich eines Tages auch nachziehen können. Herzliche Gratulation zur Überschreitung!

LG, Ray

Linard03 Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 22. August 2012 um 07:41
Hallo Ray,
danke - mit dieser Tour ist wirklich ein Traum in Erfüllung gegangen. Von dieser Überschreitung habe ich niemandem erzählt, es war ein heimlicher Wunsch; ein Projekt, welches ich auf einer "geheimen" Liste geführt habe ... ;-)
Ich wünsche auch Dir die Erfüllung Deiner Träume!
LG, Richard

TeamMoomin hat gesagt:
Gesendet am 23. August 2012 um 15:15
Hallo Richard

Da hast du dir aber echt einen super schönen Traum erfüllt. Bin jetzt gerade aus dem Wallis gekommen und ich habe in den letzten Tagen oft zu den zwei Liskamm Gipfeln hinübergesehen, die Überschreitung muss echt etwas unvergessliches sein!

Schön konntest du dir diesen Traum erfüllen, ich hoffe weitere folgen noch...

Lg Oli und Moomin

Linard03 Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 23. August 2012 um 22:47
Hallo Oli,
danke für Deinen Kommentar. Es ist in der Tat so; weitere Träume konnte ich mir in den vergangenen Tagen erfüllen; Berichte folgen laufend ... ;-)
LG, Richard

babu hat gesagt:
Gesendet am 24. August 2012 um 09:18
Liskamm-Überschreitung... Tolle und eindrückliche Leistung! Die Bilder sind Motivation genug um dieses Projekt klammheimlich auf die Pendenzenliste zu setzen...;-).
Lg, Andrea

Linard03 Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 24. August 2012 um 21:29
wie schon weiter oben erwähnt: auch ich hatte den Liskamm klammheimlich auf meine Liste gesetzt ... ;-) - und es hat sich gelohnt, auf den richtigen Zeitpunkt zu warten!
Lg, Richard


Kommentar hinzufügen»