Bättelmatthorn / Punta dei Camosci 3'044m


Publiziert von saebu , 25. August 2012 um 19:12.

Region: Welt » Schweiz » Tessin » Bellinzonese
Tour Datum: 3 August 2012
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VS   I   Gruppo Grieshorn   CH-TI 
Strecke:Rifugio Cittá di Busto - Pkt.2'672m - Bättelmatthorn - Pkt 2'672m - Griespass - Cornopass - Capana Corno-Gries - Alpe di Cruina
Zufahrt zum Ankunftspunkt:cff logo Cruina
Unterkunftmöglichkeiten:www.rifugiocittadibusto.it

Leider ist heute schon unsere letzte Etappe und die anschliessende Heimreise von unserer Blinnehorntour angesagt. Also marschieren wir zeitig vom Rifugio Cittá di Busto 2‘482m los und überqueren die Ebene der Alpe dei Camosci. Danach geht’s stetig bergauf durch die Grashänge vom Bättelmatthorn und kurz über einige felsige Schrofen zum Punkt 2‘672m hinauf. Etwas oberhalb legen wir ein Materialdepot an, damit wir nur mit leichtem Gepäck den Abstecher zum Gipfel machen können. Wegspuren führen uns über den schuttigen Ostgrat hinauf zum aussichtsreichen Bättelmatthorn 3‘043m. Auch hier können wir ganz alleine das Panorama und die Einblicke in unsere letzten Tourentage geniessen. Mit dem Feldstecher suchen wir den Weg vom Nufenenpass nach Fenek ab, welcher mit seiner SAC-Truppe im Zustieg zum Rifugio Claudio & Bruno sein sollte. Doch wir sichten sie nicht….wahrscheinlich haben sie der gemeldeten Gewitter wegen die Tour abgeblasen. Doch das Wetter ist im Moment noch gut und so entscheiden wir uns spontan nicht zum Nufenenpass sondern durchs Val Corno abzusteigen. So machen wir uns nun an den Abstieg zurück via Materialdepot hinunter zum Griespass 2‘458m, wo wir während der Mittagsrast noch einmal einen Blick in die Ofenhornregion werfen können. In Kürze stehen wir schon oben am Cornopass 2‘485m, wo wir den Bergweg verlassen und uns einen Weg über die grossen Geröllblöcke entlang des rechten Seeufesrs in Richtung Capana Corno-Gries 2‘338m suchen. Dieser futuristischen SAC-Hütte statten wir noch einen Besuch ab, bevor es dann an den Abstieg zur Nufenenpassstrasse nach Cruina 2‘028m geht.

Tourengänger: saebu, Steimandli

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»