Jägerkamp und Aiplspitz


Publiziert von VeKla , 30. Januar 2008 um 20:57.

Region: Welt » Deutschland » Alpen » Bayrische Voralpen
Tour Datum:28 Januar 2008
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Klettern Schwierigkeit: II (UIAA-Skala)
Schneeshuhtouren Schwierigkeit: WT1 - Leichte Schneeschuhwanderung
Zeitbedarf: 1 Tage 5:30
Unterkunftmöglichkeiten:Schönfeldhütte ganzj.

Nach ca.10 Jahren Bergsteigen, haben wir uns nun endlich dazu entschlossen einem "Bergsteigerforum" beizutreten. Euer`s ist so schön international ! Servus zusammen!!!

Unsere Tour beginnt um 11,30 Uhr kurz unterhalb vom Spitzingsattel.(Bloss dem Parkplatzmann keine 4 Euro geben) Auf mässig steilen Steig im Zick-Zack bis zum Ende vom Wald.  ENDLICH SONNE!! Nach einer kurzen Pause an der Jägerbauernalm 1544m gingen wir den noch jungfräulich verschneiten Nordgrad an, der uns direkt auf den Gipfel des Jägerkamp 1745m führte. Wieder runter ging`s in östlicher Richtung via Tanzeck  zum "Einstieg" der Aiplspitz. Was am Anfang noch eine genüssliche Kletterei im ca. 2.SG war, steigerte sich dann zu einer delikaten Grad- und Wächtenwanderung. Eventuelle Nachfolger werden sich über die Spuren vielleicht freuen. Auf dem Gipfel 1759m angekommen, Einsamkeit, tiefblauer Himmel und Waaaahnsinns-Panorama. Bergsteigerherz was willst du mehr!! Beim folgenden Abstieg über tiefverschneite ,freie und steile Hänge kamen dann auch unsere mitgeschleppten Schneeschuhe zum Einsatz. Nach dem "obligatorischen" Verhauer (ca.150Hm) hinter der Schönfeldhütte, erreichten wir schliesslich kurz vorm Dunkelwerden unser Auto.

Schee wars wiedereinmal !!!!


Tourengänger: VeKla

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»