Nüneneflue Ost - West


Publiziert von Aendu , 13. August 2012 um 09:40.

Region: Welt » Schweiz » Bern » Berner Voralpen
Tour Datum:10 August 2012
Wandern Schwierigkeit: T6 - schwieriges Alpinwandern
Klettern Schwierigkeit: II (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-BE 
Aufstieg: 500 m
Abstieg: 500 m
Strecke:Wasserscheide - Leiterepass - Schwalmere - Nüneneflue - Leiterepass - Wasserscheide
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Mit dem Postauto oder PW zur Wasserscheide (Gurnigel)

Nüneneflue Ost - West Überschreitung

Spannende und abwechslungsreiche Überschreitung auf einen wunderbaren Aussichtsberg!! Trotz der kurzen Tour ist dieser Berg nicht zu unterschätzen!

Route: Wasserscheide (Gurnigel) - Leiterepass - Schwalmere - Ostgrat - Nüneneflue - Südwestgrat - Leiterepass - Wasserscheide.

Schwierigkeit: T6, II. Ausgesetztes Gelände.  Im Aufstieg dominiert eher Steilgras und einige Schrofen. Im Abstieg ist das Gras weniger steil, dafür müssen einige Felsbänke abgeklettert werden. Zudem hat es eine Abseilstelle (1x 25m oder 1 x 15m + 1 x 10m auch möglich).

Ostgrat Details: Vom Schwalmerepass führt ein "Wegspürchen" an die ersten Felsen. Dort hat es eine blaue Markierung. Der steile Felsaufschwung wird in der Südflanke umgangen. Steile Grashalden und Schrofen führen auf den eigentlichen Ostgrat (Wegspur zum Teil sichtbar). Die Ausstiegsstelle auf den Ostgrat ist auch blau markiert. Daneben hat es sogar noch einen grossen (einzementierten) Haken. Danach folgt man mehr oder weniger alles der Gratkante (zum Teil Wegspuren). Der letzte steile Aufschwung (Gras/Schrofen) ist ziemlich ausgesetzt. Im Abstieg ist diese Route sicher nicht sehr angenehm.

Abstieg über den Südwestgrat: Dies ist in der Regel der Normalabstieg. Eine Wegspur führt vom Hauptgipfel zu den ersten Felsen. Diese können leicht abgeklettert werden (I-II). Danach führt eine deutliche Wegspur zur Abseilstelle. Nach der Abseilstelle folgt man einer Wegspur mehr oder weniger alles über die Kante (am Schluss eher südlich davon) hinunter zum Leiterepass. Dabei müssen einige Stellen (I-II) abgeklettert werden.

Material: Abseilausrüstung. 30m Seil genügt = 2x Abseilen. Ein Pickel kann im Aufstieg hilfreich sein.

Aussicht: Wunderbarer Aussichtsberg!

Tourengänger: Aendu

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T6 II
11 Nov 11
Nüneneflue · Aendu
T6 II
3 Jul 15
Nüneneflue · Aendu
T6
T6 II
29 Okt 16
Überschreitung Nünenenflue · Rhabarber
T6 II

Kommentar hinzufügen»