Federi "light"


Publiziert von Runner Pro , 12. August 2012 um 22:50.

Region: Welt » Schweiz » St.Gallen
Tour Datum:12 August 2012
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GL   CH-SG   Speerkette   Speer-Mattstock 
Zeitbedarf: 4:00
Aufstieg: 1457 m
Abstieg: 1457 m
Strecke:Ziegelbrücke - Obernäten - Federigrat - Federispitz - Federihütte - Schänis - Ziegelbrücke
Zufahrt zum Ausgangspunkt:mit ÖV oder PKW (Tages-PP für CHF 5.-) bis Bhf Ziegelbrücke

nach der gestrigen leider letzten Säntis-Challenge sollt's heute mal wieder ein Berglauf ohne Zeitdruck und Startnummer sein... Da ich um 16.00 einen "Termin" habe entscheide ich mich für ein nahes Ziel: den lange aufgeschobenen Federispitz.
So ziehe ich nach einem leichten Morgenessen los und kann pünktlich um 10.00 am Bahnhof in Ziegelbrücke loslegen. Zunächst geht's unter den Gleisen durch und parallel diesen entlang ein kurzes Stück in Richtung Schänis. Doch schon vor dem Bahnübergang sticht man rechts auf einem Wiesenweglein hoch in den Wald. Von hier an heisst's nur noch "stairway to heaven". Höhenmeter um Höhenmeter werden auf steilem aber gutem Pfad gefressen. Die einzige Seele die mir begegnet ist ein Bergläufer welcher talwärts unterwegs ist. Es sollte den auch die letzte Begegnung bis zum Federigrat sein. Dabei ist das Wetter top! Allerdings auch recht drückend. Der Schweiss tropft! Drei mal kreuzt man das geteerte Strässchen das zur Alp Schwanten führt. Ansonsten bewegt man sich auf schönen zum Durch zum teil kniehohes Berggras windet sich der Grattrail. Doch keine Angst, es gibt keine heiklen oder schwindelerregenden Stellen - und ich müsste es ja quasi als erster merken ;-).

Die Aussicht vom Federispitz ist phantastisch und sie wäre wohl noch gewaltiger wenn es nur etwas "sichtiger" wäre! Das gesamte Panorama der Innerschweizer Alpen tut sich auf und auch das Züri Oberland präsentiert sich von der besten Seite. Ich komme wieder mal hier hoch - aber eben, weniger Dunst bitte!

Nach einer kurzen Mittagpause mit einem gluschtigen Energieriegel (mmh... gudi-feini), führt der Weg schon wieder runter. Nach 10 Minuten ist Punkt 1603 mit einer kleinen Berghütte erreicht. Wie ich von Wanderern dort erfahre handelt es sich aber nicht um das Beizli "Federihütte". Die liegt nochmals gut 300 Höhenmeter weiterunten. Von Punkt 1603 könnte man aber weiterziehen und über Oberbetruns und Trüebsiten auf's Furggli und rüber zum Speer gelangen. Muss ich ins Auge fassen, wenn ich genügend Zeit habe... gut 25 Minuten nach der Gipfelrast treffe ich dann in der Federihütte ein und muss unbedingt wieder Pause machen, denn hier gibt es ein feines kühles blondes Adlerbräu :-))) Beim Schreiben dieser Zeilen meldet sich gleich schon wieder der Durst! Kurz und gut, nach dieser letzten Pause bleibt dann nur noch der Weg ins Tal nach Schänis (mit einem kleinen ungeplanten Umweg über Warthusen) und eine Schlussphase entlang der wenig spannenden Hauptstrasse zum Bahnhof Ziegelbrücke wo ich nach exakt 4 Stunden um 14.00 Uhr eintreffe. Das abschliessende Sitzbad im Linthkanal rundet diesen schönen Berglauf ab und ich freue mich bereits auf das Cordon bleu zum z'Nacht... mmh!

Tourengänger: Runner

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T3+
25 Apr 14
Federispitz · tricky
T4-
T5-
T3
T4+

Kommentare (5)


Kommentar hinzufügen

fuemm63 Pro hat gesagt:
Gesendet am 13. August 2012 um 19:16
Gratulation zu dieser Direttissima-Tour!
"Light" ist leicht untertrieben, oder?

Runner Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 13. August 2012 um 21:38
ja gut, der Titel ist etwas verwirrlich. Er steht im Zus.hang mit meiner Grundidee Federi-Speer. Hab' dann ja abgekürzt...

Runner Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 13. August 2012 um 21:38
ja gut, der Titel ist etwas verwirrlich. Er steht im Zus.hang mit meiner Grundidee Federi-Speer. Hab' dann ja abgekürzt...

Renaiolo hat gesagt: Schöne Tour...
Gesendet am 16. August 2012 um 08:23
...werde ich auf meine Projektliste nehmen - vielleicht dann aber nicht so schnell, wie Du hier hoch gsegglet bist... HG Ruedi

Runner Pro hat gesagt: RE:Schöne Tour...
Gesendet am 16. August 2012 um 11:16
man soll sich ja auch Zeit lassen, v.a. bei den Beizli unterwegs :-)


Kommentar hinzufügen»