Schwarzhorn 3201m


Publiziert von bulbiferum Pro , 12. August 2012 um 20:02.

Region: Welt » Schweiz » Wallis » Oberwallis
Tour Datum:30 Juli 2012
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VS 
Aufstieg: 1400 m
Abstieg: 1400 m
Strecke:14 Km; Gruben - Augstbordpass - Schwarzhorn und zurück

Bei dem schönen Wetter wollen wir bei unserer ersten Tour gleich hoch hinaus, um die Aussicht geniessen zu können. Wir sind in einer Ferienwohnung in Oberems und da bietet sich natürlich das Schwarzhorn an.
 
Wir starten in Gruben. Parkieren sollte man hier nur auf dem öffentlichen Parkplatz. Wenn man nach Gruben hinein fährt hat es auf der linken Seite ein Schild, auf dem steht “Parkplatz 400m”.  Der PP ist gross und in der Regel hat es immer Platz.
 
Die Wanderung ist bis hinauf auf den Augstbordpass einfach und gut markiert. Hinter dem Hotel Schwarzhorn wandern hinauf über eine Wiese, gehen am Waldrand über den Bach und steigen durch den Grüobuwald hinauf bis nach Ober Stafel. Dann legt sich das Gelände zurück. Wir wandern hinein in das Grüobtälli. Es ist noch ruhig und wir sind, abgesehen von einem jungen Mann der uns im Sauseschritt überholt allein. Das sollte sich aber im Laufe des Tages noch ändern. Am Ende des Tals folgt der Aufschwung zum Augstbordpass hinauf. Das kleine Seelein hat noch eine dünne Eisschicht.
 
Die Route vom Pass zum Schwarzhorn ist nicht markiert. Es hat viele Wegspuren und kleine Steinmännchen. Schwierig ist die Sache nicht. Gehgelände und leichte Kraxeleien über Blöcke wechseln sich ab. Im Zweifel immer auf dem Grat bleiben und sich nicht abdrängen lassen. Ein gutes Auge für die kleinen Steinmännchen erleichtert die Sache. Die Aussicht auf dem Gipfel ist phänomenal. Leider hat es für ein grosses Pano zu viele Wolken. Wir kommen mit einer Schottin ins Gespräch. Als wir ihr von unseren Touren vom letzten Jahr in Schottland erzählen war das Eis schnell gebrochen. Sie ist auf einer grossen Runde rundum das Matterhorn und hat auf dem Weg nach Gruben noch schnell das Schwarzhorn mitgenommen.
 
Unten beim Augstbordpass ist nun schon deutlich mehr Betrieb. Wir steigen schnell ab bis hinunter zum Seelein, das nun aufgetaut ist. Hier liegen wir noch ein wenig an der Sonne bevor wir uns zurück hinunter nach Gruben aufmachen. Mehrtägige Touren über die Pässe sind offenbar sehr beliebt. Wir begegnen schwer beladenen Wanderern. Unten im Hotel Schwarzhorn kehren wir ein. Man kann ja nach einer schönen Tour nicht einfach an einem angeschriebenen Haus vorbei gehen. So beschliessen wir die erste Wanderung unserer Wallisferien bei einem kühlen Getränk ;-)


Link zu meinem  Panorama vom Gipfel www.alpen-panoramen.de/panorama.php?pid=20665 Panorama 

Tourengänger: bulbiferum

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»