Giglistock 2900


Publiziert von sniks , 11. August 2012 um 21:31.

Region: Welt » Schweiz » Bern » Oberhasli
Tour Datum: 9 Juli 2012
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Hochtouren Schwierigkeit: WS
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-BE 
Aufstieg: 849 m
Abstieg: 849 m
Strecke:Umpol-Steilimigletscher-Punkt 2858-Giglistock
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Beim Hotel Steingletscher biegt man links ab. Dort löst man direkt nach der Linkskurve ein Ticket (5.-pro Tag) und fährt bis zum PP Umpol.

Wir entschieden uns für den Giglistock da es eine einfache Genusstour ist und ich schöne Bilder von dort gesehen habe. Die Gegend dort in den Gletschern ist sehr imposant!

Wir fuhren direkt nach Umpol. Nachdem wir parat waren marschierten wir Richtung Steilimigletscher. Wir gingen erst über steiniges Gelände, bis der Gletscher kam. Dort zogen wir die Steigeisen an um über den Gletscher zu gehen. Ziemlich bald wurde es steiler und wir hielten uns eher links, da es auf der Seite vom Brunnenstock regelmässig Steinschläge gab und es auf dem Gletscher einige gut sichtbare Spalten hatte.
Weiter oben wurde der Gletscher wieder breiter und man sah keine Spalten mehr. Wir gingen im leichten Zickzack bis zum Grat, Punkt 2734, anstatt durch den Schmalen Spalt zu gehen.
Beim Grat kletterten wir dann rechts den Berg rauf. Eine herrliche Kletterei, super Fels! Ein Genuss war das! Oben mussten  wir wieder etwas absteigen, da wo die Schmale Stelle mündet, durch welche man auch von unten aufsteigen kann. An der Stelle gab es noch ein fixes Seil, auf das ich jedoch verzichtete, vertraue ich doch eher dem Felsen als einem alten Seil.
Wir liefen oben weiter richtig Norden, und plötzlich sah man den Gipfel vom Giglistock, das grosse Steinmännchen.
Dann ging es noch ein kleines Stück bergab und wir gingen über das Schneefeld direkt auf den Giglistock. Ein steiler letzer Aufstieg, dann hatten wir es geschafft! Schade, dass es kein Gipfelkreuz gibt.
Bim Abstieg gingen wir wieder über das Schneefeld direkter Kurs Richtung Umpol. Wir hielten uns links und gingen bei der Art Rinne durch. Der Weg ist eigentlich gegeben, rechts kann man nirgends absteigen. Später folgten wir den Steinmännchen und kamen so auf einen Wanderweg, der am Klettergarten vorbei direkt zum Parkplatz führt. Eine kurze, aber herrliche Tour bei sonnigem Wetter!

Tourengänger: runmountains, sniks

Tourengänger: sniks

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

WS-
WS
5 Jun 05
Giglistock · paoloski
WS
23 Mai 10
Giglistock 2900 MüM · darkthrone
WS-
7 Mai 15
Giglistock (2900m) · أجنبي
ZS

Kommentar hinzufügen»