Nach dem ersten Streich folgt der zweite "der Alphubel"


Publiziert von Lightning , 13. August 2012 um 13:59.

Region: Welt » Schweiz » Wallis » Oberwallis
Tour Datum:31 Juli 2012
Hochtouren Schwierigkeit: WS+
Klettern Schwierigkeit: II (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VS 
Aufstieg: 900 m
Abstieg: 1700 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:saas Fee
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Saas Fee

Gestartet diesmal mit Bergführer um 8Uhr vom Mittel Allalin. Steigeisen montiert und los gings Wie Gestern erst mal Richtung Allalin. Dann zum Feejoch. Kurze Rast um etwas zu Trinken und die Steigeisen zu verstauen. Weiter geht es  mit einer Kletterpartie auf den Feechopf. Das hat mir riesen spass gemacht. Ich liebe das Klettern. So auf Felsen zu stehen und über alles hinweg zu schauen ist halt nochmals anders, als mit Schnee unter den Steigeisen  ;-).Abwärts geht’s Richtung Alphubeljoch

 

Unser Bergführer hat es eilig…verständlich der Schnee ist jetzt schon massiv weich und runter müssen wir ja auch noch…

 

Meine Herausforderung beginnt erst…Aufstieg zum Alphubel…ich rutsche andauernd aus, bekomme keinen rechten halt mit den Steigeisen…egal  wie ich es versuche. Das kostet Kraft. Aber ich habe einen echten Südländischen Dickschädel…und meine Freunde stehen mir mit Rat und Tat zur Seite.

Der zweite  4000er ist geschaft….Sieg auf der ganzen Linie….Körperlich, Geistlich und Seelisch. Was für ein Gefühl…Verdiente Mittagsrast ist angesagt. Ich sitze und staune versuche all die Pracht aufzunehmen.

 

“ Wenn die Sonne erwacht in den Bergen wünsch ich mir sie soll nie mehr untergehn“…ja das wünsch ich mir in solchen Augenblicken auch.

 

Der Abstieg geht einiges schneller als der Aufstieg. Unser Bergführer geht vor…es hat enorm viele Risse und  wir dürfen teilweise rechte Sprünge machen. Der Abstieg endet aber nicht wie gewohnt auf der Längenflue, die ist nämlich geschlossen…Bauarbeiten….für uns heisst das weiter zum Spielboden…Also das Bier ist ehrlich verdient!  J

 

Herzlichen Dank an Andi unseren Bergführer der uns sicher und kompetent geführt hat.


Tourengänger: Lightning

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

WS+ II
WS
14 Jul 12
Alphubel · WoPo1961
WS+
3 Aug 17
Alphubel 4206 m · tsan
T3 WS+ II
WS+ II

Kommentar hinzufügen»