Vom Brienzer Rothorn 2350m.ü.M. zum Brünigpass


Publiziert von budget5 , 9. August 2012 um 21:13.

Region: Welt » Schweiz » Bern » Oberhasli
Tour Datum: 9 August 2012
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: Brienzergrat   CH-BE   CH-OW   CH-LU 
Zeitbedarf: 4:30
Aufstieg: 500 m
Abstieg: 1500 m
Strecke:Brienzer Rothorn - Arnihaaggen - Höch Gumme - Wilerhorn - Brünigpass
Zufahrt zum Ausgangspunkt:PKW nach Brienz
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Mit dem Postauto vom Brünigpass nach Brienz BHF.

Das Brienzer Rothorn ist der höchste Punkt vom Kanton Luzern und ein sehr beliebter Aussichtspunkt. Mit der Dampfbahn kann man bequem von Brienz hochfahren. Ausserdem ist er Ausgangspunkt für den Brienzergrat, welcher unser ursprüngliches Ziel war.

Das Omen stand heute nicht allzu gut. Mit Kratzen und Stechen im Hals erwachte ich um 5.45 und fühlte mich überhaupt nicht in Stimmung für den geplanten Brienzergrat. Trotzdem entschieden wir uns aufzubrechen und tatsächlich fühlte ich mich schon bald ein wenig besser. Allerdings nicht unbedingt "Brienzergrat-Würdig". Deshalb entschieden wir uns, mit der Dampfahn hochzufahren und über Arnihaaggen, Höch Gumme und Wilerhorn auf den Brünig zu wandern. 

Die Aussicht vom Rothorn am frühen morgen war wirklich phänomenal. Dank der mitgeschleppten Spiegelreflex-Kamera konnte ich einige schöne Bilder knipsen, bevor wir uns auf den Weg machten.
Dieser ist im Grunde einfach, bietet schöne Ausblicke (wenn die Nebelschwaden nicht wären) und wird oft bewandert. 

Die Wahl war gerade richtig für heute: Leicht angeschlagen konnte ich so die Tour trotzdem geniessen, was bei der 8-Stündigen Brienzergrat-Tour wohl kaum der gewesen wäre. Wie Gipfel laufen einem auch Grate bekanntlich nicht davon ;-)

Nach etwa 4.30h erreichten wir die Passhöhe Brünig, von wo aus wir mit dem Postauto wieder zurück nach Brienz fuhren. Die getankte Sonne und die Bewegung draussen in der Natur sowie die herrlichen Ausblicke vom Rothorn machten den heutigen zu einem gelungenen Tag!

Tourengänger: budget5


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»