Hüenderegg, 1874 m


Publiziert von HBT , 20. Januar 2008 um 16:13.

Region: Welt » Schweiz » Uri
Tour Datum:20 Januar 2008
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-UR 
Zeitbedarf: 2:45
Aufstieg: 420 m
Abstieg: 420 m
Strecke:Eggbergen - Fleschseeli - Hüenderegg - Eggbergen
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Die Talstation der Seilbahn auf die Eggbergen ist unverfehlbar, wenn man mit dem Auto vom Mittelland herkommt.

Viel begangene Schneeschuhtour, welche man auch gut ohne Schneeschuhe begehen kann

Um 7.20 Uhr bin ich aufgestanden und habe alles gepackt. Nachher sind wir etwa um 7.50 Uhr abgefahren zur Talstation der Eggbergen. Der Sonnenaufgang hinter den Wolken erzeugte spezielle Lichtverhältnisse. Leider waren wir da noch nicht in auf Eggbergen, sondern erst auf der Autobahn. Bei der Fahrt über die Axenstrasse zeigten sich Bristen, Urirotstock, Niderbauen und Oberbauen und auch der Gitschen schon von ihrer besten Seite.

Etwas nach neun sind wir dann bei Eggbergen Seilbahnstation (1446 m) losgelaufen. Der Anmarsch zum Fleschseeli ist recht schattig, doch die fantastischen Ausblicke auf die gegenüberliegende Chaiserstock-Kette, speziell Rophaien, Äbneter Stöckli und Diepen, machten dieses Minus wieder Wett. Beim Fleschseeli (1812 m, auf der Karte Gr. Flesch) haben wir gemütlich gepicknickt und sind dann weitergezogen zur Hüenderegg (1874 m). Bis jetzt war es einigermassen einsam, doch hier herrschte Überbevölkerung. Schnell sind wir vom Gipfel weitergezogen und haben ein paar hundert Meter weiter unten die fantastische Aussicht genossen. Leider sah man hier nicht mehr auf die Chaiserstock-Kette, doch die Glarner Alpen bauten sich auf der gegenüberliegenden Seite des Schächentals wie eine einzige Wand auf. Weiter ging es dann immer den Spuren nach zurück auf die Eggbergen.

Der Weg ist ein durchgehend markierter Winterwanderweg und ist ohne Probleme ohne Schneeschuhe zu begehen. Die meisten Leute, welche wir angetroffen haben, waren aber mit Schneeschuhen unterwegs.


Tourengänger: HBT

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»