Chli Bielenhorn 2940m


Publiziert von Bombo , 19. Januar 2008 um 22:38.

Region: Welt » Schweiz » Uri
Tour Datum:19 Januar 2008
Ski Schwierigkeit: WS
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-UR 
Aufstieg: 1400 m
Abstieg: 1400 m
Strecke:Realp - Tätsch - südlich von Albert-Heim-Hütte - Untere Bielenlücke - Chli Bielenhorn - via Hotel Tiefenbach retour nach Realp
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Bhf. Realp
Unterkunftmöglichkeiten:Realp (diverse Werbeschilder im Dorf, z.B. Zimmer mit fl. Wasser und Dusche CHF 25.00!!)
Kartennummer:LK 1:50'000, Bl 255 S "Sustenpass"

Erhebliche Lawinengefahr, Schneemangel in den unteren Lagen, stabiles Wetter und den Drang, mal wieder ein wenig Höhenluft zu schnuppern - Cyrill's Idee vom Chli Bielenhorn war heute auf jeden Fall die richtige Entscheidung.

Start um 09.35 Uhr beim Bhf Realp - "doucement" via Furkastrasse und Abkürzungen auf den Tätsch, anschliessend gemäss Führerliteratur (Route 206, Alpine Skitouren Zentralschweiz - Tessin) den Leitungsmasten bzw. der Skispur nach Richtung Albert-Heim-Hütte. Im grossen Kessel dann jedoch nicht hinauf zur Hütte sondern westlich mit bedeutend mehr Tempo im Füdli das "Chräiennest" umtourt. Weiter auf südwestlichem Pfad hinauf zur Unteren Bielenlücke - wo uns die 2 grossen "Kamele" stolz und unbeirrt - und dies wahrscheinlich schon seit Jahrhunderten von Jahren - bei den letzten Metern beobachten. Anschliessend einen SE-Schwenker und schon ist man beim Gipfel des Chli Bielenhorn. Doch ist das Ziel erst dann erreicht, wenn auch der verschneite und vereiste Gipfeltron bestiegen ist - eine leichte Kletterei, sofern man mit List und Tücke den richtigen Tritt im Felsband erwischt. Gefahrenlos und garantiert ein Gaudi wert - das Panorama auf der kleinen Gipfelplatte belohnt einem für dieses Manöver!

Ebenfalls auf dem Gipfel der SAC Uto - wo man sich gemeinsam über das Panorama erfreut.

Abfahrt der Aufstiegsspur nach (oben decklig, nur selten richtig pulvrig, unterhalb der Albert-Heim-Hütte sehr langweilig und nur mit viel "Schuss" kommt man fast ohne zu "stöckeln" bis ganz nach vorne. Cyrill und ich schwenkten dann bei den "Matten" (dort, wo man der Aufstiegsspur folgend nochmals kurz einen Gegenanstieg von wenigen Metern hat) direkt über einen herrlich pulvrig verschneiten Hang runter zum Hotel Tiefenbach - der obligate Most und Schüümlipflüümli mussten noch eingenommen werden. Anschliessend auf der Furkastrasse bis zum Hotel Galenstock (geschlossen) und dort über die pulvrigen Hänge runter nach Realp.

Zusammenfassung:

Beliebtes Tourenziel, heute wenig Leute am Berg, sonniges im oberen Bereich windiges Wetter, eine weitere schöne Tour mit Cyrill.

Tourengänger: Cyrill , Bombo

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

WS
19 Jan 08
Chli Bielenhorn 2940m · Cyrill

Kommentar hinzufügen»