Spitzmeilen im Winter


Publiziert von Alptraum , 19. Januar 2008 um 18:37.

Region: Welt » Schweiz » St.Gallen
Tour Datum:28 Dezember 2007
Schneeshuhtouren Schwierigkeit: WT2 - Schneeschuhwanderung
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GL   CH-SG   Spitzmeilengruppe 
Zeitbedarf: 2 Tage 7:30
Strecke:Maschgenkamm - Alp Fürsch - Spitzmeilen - Wissmilen - Maschgenkamm

Eigentlich wollte ich schon im Sommer 2005 auf den Spitzmeilen, habs dann aber mit meinem damals 5-jährigen Sohn nur bis zur alten Spitzmeilenhütte geschafft. Am 28. Dezember also ein neuer Versuch, jetzt in Begleitung meiner Freundin. Mit den Schneeschuhen gings am ersten Tag gemütlich zur neuen Spitzmeilenhütte. Route: Maschgenkamm, Panüöl, Alp Fursch, Spitzmeilenhütte. Bis zur Alp Fursch, wo wir uns eine Wurst genehmigten, konnten wir alles in normalen Wanderschuhen gehen. Dann in ungefähr 90 nicht all zu strengen Minuten zur Spitzmeilenhütte, wo wir ein feines Fondue assen. Die neue Hütte ist sehr komfortabel und das Team sehr nett. In wiederum strahlenden Wetter gings am anderen Morgen bis zum Fuss des Spitzmeilens. Das war schwitzen, vor allem bei den mit Schneeschuhen mühsamen Traversen kurz vor Schluss. Zum Glück hatte es die Tage zuvor nicht geschneit und konnten wir mit den normalen Wanderschuhen den Kamin in Angriff nehmen, welcher schon voll mit Spuren war. Oben absolut traumhafte Aussicht. Da kann man weiter nichts sagen. Auf dem Weg zurück haben wir noch den Wissmilen mitgenommen und sind dann als vielleicht grösster Spass des Ausflugs, auf dessen Falllinie hinunter gerannt. Tja, Schneeschuhe sind schon praktisch. Während den zwei Tagen, waren wir praktisch allein, was mich doch etwas erstaunte, in der Ferienzeit. Alles in allem eine wunderschöne Tour mit einer eben so schönen Begleiterin.

Tourengänger: Alptraum

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (1)


Kommentar hinzufügen

Grenzfall hat gesagt: Die Begleiterin
Gesendet am 19. Januar 2008 um 22:49
Lieber Alptraum, der Ausflug war wirklich unvergesslich schön. Da du mich ebenso beschreibst, verzeih ich dir den "Sportmuffel"! Es ist zwar wahr, aber genau deshalb nicht unbedingt etwas, was ich der ganzen Welt auf die Nase binden möchte... Egal, so verliebt wie ich bin, verzeih ich dir sowieso. Und werde auf der nächsten Tour von dir ein lustiges Foto für einen Eintrag hier machen.. :-)
P.S. Meine Mutter sagte mir heute, dass ich als Kind schon mal auf dem Spitzmeilen war - ich kann mich aber nur an die absolut irre Autofahrt ins Tal erinnern, als uns ein angetrunkener Einheimischer netterweise mitnahm, aber die Kurven derart schnitt, dass es uns Städtern Angst und Bange wurde.


Kommentar hinzufügen»