Schrankogel - fast (3455m); Sulzkogel (2796m)


Publiziert von steinziege , 22. Juli 2012 um 10:45.

Region: Welt » Österreich » Zentrale Ostalpen » Stubaier Alpen
Tour Datum:29 Juni 2012
Wandern Schwierigkeit: T4 - Alpinwandern
Klettern Schwierigkeit: I (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: A 
Aufstieg: 1385 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Gries bei Längenfeld (Ötztal)
Unterkunftmöglichkeiten:Amberger Hütte (AV)

Aufstieg über den Normalweg (Beschreibungen gibt es hier genug). Ab Hohes Eck noch Schneerinne neben dem Schuttgrat, ab ca. 3300 öfter Firn. Es war sehr warm und der Firn sehr weich.
40m unterm Gipfel wurde es mir zu heikel (ausgesetzte Kraxelstelle flankiert von weichem Steilfirn) und ich ließ es gut sein, mein Kamerad stieg ganz hinauf, fand es aber im Nachhinein auch nicht ganz unbedenklich.
Der Abstieg zog sich ohne Ende, aber der Anblick der blühenden Almrauschhänge weiter unten war fast so schön wie die gigantische, wenn auch leicht dunstige Rundsicht oben.

Für den Sonntag war der erwartete Wetterumschlag schon für die Mittagszeit vorhergesagt, deshalb und wegen der weiten Heimreise Sulzkogel statt Kuhscheibe.
Erst hinter der Hütte nordwärts durch die Wiesen queren, dann immer ziemlich in südwestlicher Richtung steil hinauf. Am noch steileren Gipfelaufstieg Kraxelpassagen, von oben sieht man so richtig, was für ein steiler Brocken der Schrankogel ist.
Es war sehr heiß und drückend, und das Schlechtwetter kam doch noch nicht - als wir am frühen Nachmittag nach Gries hinunterwanderten, sahen wir in mehreren Richtungen dunkle Wolken aufziehen, sie reichten aber noch nicht bis ins Sulztal.

Tourengänger: steinziege


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T4+ I
18 Sep 12
Schrankogel über Westgrat · Kreier
T4 WS I
16 Jun 12
Schrankogel über Hohes Eck · steindaube
T4+ I
T4+ II
T5- I

Kommentar hinzufügen»