Piz Languard und Muottas Muragl


Publiziert von xaendi , 15. Juli 2012 um 08:02.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Oberengadin
Tour Datum:12 Juli 2012
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR 
Zeitbedarf: 5:30
Aufstieg: 1230 m
Abstieg: 1100 m
Strecke:Alp Languard - Piz Languard - Segantinihütte - Muottas Muragl
Zufahrt zum Ausgangspunkt:cff logo Pontresina
Zufahrt zum Ankunftspunkt:cff logo Punt Muragl

Sonnige Wanderung hoch über Pontresina - trotz schlechter Wetterprognosen.

Für heute ist in der ganzen Schweiz schlechtes Wetter angesagt. Auch im Engadin ist es am frühen Morgen neblig. Wir starten trotzdem und fahren mit dem Zug nach Pontresina. Von dort bringt uns die Sesselbahn auf die Alp Languard, wo uns bereits schönstes Wetter erwartet.

Von der Alp Languard führt ein gut angelegter, einfacher Weg bis hoch zur Georgy-Hütte. Von dort sind es nur noch wenige Höhenmeter bis zum Piz Languard - teilweise mit Stahlseilen versichert und immer gut markiert. Erstaunlicherweise sind wir die einzigen am und auf dem Gipfel. Beim Abstieg und auf dem Weiterweg zur Chamanna Segantini kommen uns immer mehr Wanderer entgegen. Von dort wandern wir weiter bis zum Muottas Muragl, wo wir die Standseilbahn nach Punt Muragl nehmen. Dort sehen wir Viktor Röhlin mit Kind und Kegel, der sich gerade für die Olypmia fit macht.

Tourengänger: xaendi


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (2)


Kommentar hinzufügen

Gelöschter Kommentar

xaendi hat gesagt: RE:Schöner Bericht...
Gesendet am 19. Juli 2012 um 10:46
So war es in der Tat. Auf dieser Wanderung haben wir bestimmt 100x 'Grüezi' gesagt ;-)


Kommentar hinzufügen»