Von Grandvillard zum Chalet Les Marrindes


Publiziert von Freeman , 13. Juli 2012 um 14:50.

Region: Welt » Schweiz » Freiburg
Tour Datum: 9 Juli 2012
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-FR 
Zeitbedarf: 5:00
Aufstieg: 1440 m
Abstieg: 310 m
Strecke:Grandvillard - Col de Bounavalette - Chalet Les Marrindes
Zufahrt zum Ausgangspunkt:cff logo Grandvillard
Unterkunftmöglichkeiten:Cabane des Marindes
Kartennummer:1:25'000 Blatt 1245 Château-D'Oex, 1:50'000 Blatt 262T Rochers de Naye

Vom Schloss Greyerz soll es über Grandvillard zum höchsten Freiburger gehen und weiter zum Chalet Les Marrindes.

Das Schloss Greyerz, der Greyerzer Käse und das Städchen Gruyères sind weit herum bekannt und deshalb von Touristen auch gut besucht. Von der Bahnstation sieht man nichts vom Städchen aber schon nach 15 Minuten den Burghügel hoch, steht man mitten in Gruyères. Es gibt viele Geschäfte, Restaurants, Ausstellungen und natürlich das Schloss.

Viel Zeit um herumzuäugen bleibt uns nicht, denn wir möchten mit dem Zug weiter nach Grandvillard wo wir mit unserer eigentlichen Wanderung beginnen. Natürlich kann man auch von Gruyères am Ufer der Saane entlang nach Grandvillard wandern, was aber zwei Stunden mehr Zeit beansprucht. Zu meiner Enttäuschung hat das Dorflädeli in Grandvillard am Montag geschlossen und so muss ich auf ein süsses Gebäck verzichten.

Man folgt erst etwas dem Ruisseau La Tâna entlang zur Sägerei am oberen Ende des Dorfes, dann auf dem Strässchen und Wanderwegen bergwärts. Der Wanderweg ist gut markiert und man folgt dem Wegweiser Bounavaux zur SAC Hütte Bounavaux. Hier ist es sehr gemütlich und man kann sich für bescheidenes Geld verpflegen. Von Bounavalette geht es über herrliche Blumenwiesen recht steil auf den Col de Bounavalette. Hier beginnt der weiss-blau-weiss markierte Bergweg T3.

Beim Punkt 2182m gelangen wir auf den Grat, dem höchsten Punkt unserer heutigen Wanderung und schauen einem Bergsteiger zu, wie er langsam aber kontinuierlich den Vanil Noir besteigt. Dieser Abschnitt auf den Gipfel des höchsten Freiburger ist eine T4 und heute für uns nicht von Interesse.

Wir steigen nun über einen guten Wanderweg ab zum Chalet Les Marrindes. Diese SAC Hütte beeindruckt mich positiv. Wir müssen zwar selber kochen aber die Küche ist bestens eingerichtet und es macht mir Spass für meine zwei Begleiterinnen ein dreigängiges Menü zu zaubern.

Wanderung mit der SAC Sektion Lägern.

Tour aus: Alpinwandern in den Voralpen zwischen Saane und Reuss, SAC-Verlag, ISBN 3-85902-251-2


Tourengänger: Freeman


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»