Neujahrs-Schitour Goppaschrofen


Publiziert von goppa , 7. Januar 2008 um 00:29.

Region: Welt » Österreich » Zentrale Ostalpen » Rätikon
Tour Datum: 1 Januar 2008
Wegpunkte:
Geo-Tags: A 
Zeitbedarf: 4:00
Aufstieg: 825 m
Strecke:Bazora, B.Alm, Goppasattel, Goppaschrofen
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Feldkirch, Frastanz ÖBB, Gurtis-Bazora P

Jeder kennt die lawinensichere Schitour von Frastanz (Kirche 510m) über den Stutz auf die Bazoraalpe 1416m. Bei - leider seltener -  Schneelage bis ins Tal immerhin gut 900 Höhenmeter über schönes Wiesengelände. Herrliche Abfahrt "WS" bis ins Tal.

Bei sehr guten und lawinensicheren Verhältnissen kann von versierten Schialpinisten der Aufstieg auf die Gurtisspitze 1778m mit Abfahrt durch die steile West-Rinne (bis 1500m) angehängt werden. Diese Tour ist bereits als "S+" einzustufen.

Neujahr - eine alpine Schitour von der Bazora 1055m, bei anfangs bedecktem Himmel. Der erste Schnee im Tal ist schon wieder weg, auch der Schlepplift am Bazorahang läuft aufgrund der geringen Schneelage nicht. Trotzdem reicht es für den Aufstieg über die Piste. Auf 1160m quere ich die Lifttrasse und felle auf dem verschneiten Waldweg bis zur Bazora-Alm 1416m. Vom Weiterweg zum Goppaschrofen ist Unkundigen abzuraten. Vier steile, im Winter gefährliche Tobel sind zu queren, auch die lawinengefährliche Rinne unterm Goppasattel (Schidepot) ist meist eingeweht. Die Tour ist zeitaufwändig, auf dem Rückweg muß bis vor die Bazora wieder aufgefellt werden.
Die Tour zum Goppaschrofen hat höchstens alpinen Charakter - ist als Schitour daher nicht empfehlenswert.

Tourengänger: goppa

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T2
28 Mai 08
Saharastaub überm Ländle · goppa
S
T3 WT5
T3 WT3
1 Jan 10
Neujahrstour Goppaschrofen · goppa
T2
26 Okt 09
Frastanz - Goppaschrofen · goppa

Kommentar hinzufügen»