Guarda-Lai Blau-Guarda


Publiziert von Enleole , 25. Dezember 2007 um 14:29.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Unterengadin
Tour Datum:21 Juli 2006
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR 
Zeitbedarf: 6:30
Aufstieg: 1100 m
Abstieg: 1100 m
Strecke:Guarda-Alp Sura-Lai Blau-Lai Alb-Chamanna Tuoi-Guarda
Zufahrt zum Ausgangspunkt:RhB Bahnhof Guarda/Giarsun und dann mit dem Bus bis nach Guarda.

 

Sehr schoener Ausgang, ziemlich einfach und mit guten Blicken so in das Haupttal wie in schoenes Val Tuoi. 

Aus Guarda muss man den Weg nach "Chamanna Tuoi" nehmen, das erste Stueck ist sehr steil aber bald wird flaechiger. Wenn man in den Wald kommt, steuert man nach rechts in einen Nebenweg, der schnell und steil bis zur "Alp Sura" bringt, eine Alm die schon hoeher als die Baeumengrenze ist (2.200 m. etwa).

Davon geht man in Val Tuoi auf der rechten Talseite fuer ein Paar kilometer ein. Dann muss man wieder direkt 400 Meter hinaufsteigen, wieder sehr steil aber auf einem gut-merkierten Weg (rot-weiss-rot). So kommt man bis zum Blauen See, echt sehr blau und mit wundervoller Sicht.

Vom Blauen See kann man noch etwa 100 Meter (ohne markierten Weg) den kleinen Bach entlang aufsteigen, um bis zu einem anderen kleinen See (lai alb) anzukommen. Da ist man direkt unter den Bergspitzen, alles sieht sehr wild aus. Es gibt auf jeden Fall keine besondere Schwierigkeit.

Statt direkt nach Guarda zu gehen, kann man vom blauen See noch tiefer ins Tal absteigen, durch einen Pfad bis zu "Chamanna Tuoi". Auch wenn der Pfad markiert ist, gibt es einige Strecke am Rande des Abgrunds, nicht so angenehm wenn man vom Schwindelgefuehl leidet. Sowieso lohnt die Verlaengerung sich, da vom Chamanna Tuoi man noch einen guten Blick nach dem beruehmten "Piz Buin" hat.

Die Rueckkehr nach Guarda laueft auf einem breiten und angehnemen (aber ziemlich langen) Weg.

 

 

 

 

  

 

 


Tourengänger: Enleole

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»