Piton des neiges


Publiziert von Xinyca , 19. Dezember 2007 um 23:06.

Region: Welt » Frankreich » La Réunion
Tour Datum:16 November 2007
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Zeitbedarf: 7:00
Aufstieg: 700 m
Abstieg: 1600 m
Strecke:Gîte de Caverne Dufour-Piton des neiges-Gîte de Bélouve

Der 6. Tag Wandertag in Folge auf La Réunion. Der Mafate liegt hinter uns, eines der grössten Highlights ist die Besteigung des Piton des neiges, dem höchsten Punkt der Insel. Übernachtung in der Gîte de la Caverne Doufour, nachdem wir tags zuvor von Cilaos her aufgestiegen sind. Diese Hütte ähnelt den unserigen SAC-Hütten von der Ausstattung, keine warmen Duschen wie in den andern Gîtes. Aber, an das sind wir uns ja gewohnt und ehrlich gesagt, lieber ein solches Bergerlebnis!

Um 3 Uhr ist Tagwache, um halb 4 geht's los. Entlang der weissen Tupfer der Markierung findet sich der Weg auch im Dunkeln mit den Stirnlampen problemlos. Mit uns steigen noch unzählige andere Touristen auf, was abschreckend tönen mag, uns aber nicht besonders stört. Das Firnament ist einmalig, das Kreuz des Südens, der Orion im Handstand- bis Liegen, Erscheinungen die uns zum Lachen bringen. Langsam kommt der Tag, viel schneller als in unseren Breiten.

Pünktlich um Viertel nach 5 erreichen wir den Gipfel und kurz vor halb 6 strahlen die ersten Sonnenstrahlen übers Nebel- und Wolkenmeer des Indischen Ozeans. Die Dynamik der Wolken ist absolut faszinierend. Wenn es nicht so windig und eiskalt wäre, könnte man noch Stunden dem Kommen des Tages zusehen.

Auch die Sonne steigt sehr schnell und wir wollen heute noch weiter bis zur Gîte de Bélouve. Um noch vor der grössten Hitze durchzukommen müssen wir wohl oder übel den Gipfel verlassen.


Tourengänger: Xinyca

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»