über viele (ausser Dienst gestellte) Grenzposten zum "Château" in Ferrette (F)


Publiziert von Felix Pro , 21. Mai 2012 um 20:28. Text und Fotos von den Tourengängern

Region: Welt » Frankreich » Haut-Rhin
Tour Datum:20 Mai 2012
Wandern Schwierigkeit: T1 - Wandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: F 
Aufstieg: 100 m
Abstieg: 100 m
Strecke:Ferrette, Parkplatz (am östlichen Dorfeingang) - Ferrette, Château - Hôtel de Ville - Parkplatz
Zufahrt zum Ausgangspunkt:PW via Langenthal, Autobahn Niederbipp - Basel, Allschwil, Neuwiller, Biel-Benken, Leymen, Rodersdorf, Biederthal, Wolschwiller. Raedersdorf, Sondersdorf nach Ferrette
Zufahrt zum Ankunftspunkt:PW via Bouxwiller, Fislis, Bettlach, Hagenthal-le Bas und Hégenheim nach Basel
Kartennummer:1066

Hatten wir letztes Mal die Grenze – einfach – nach Deutschland überschritten, so fuhren wir heute ins nahe Frankreich …

 

Welche Weite tut sich auf, wenn sich auf unserer Fahrt an den verschiedenen Übergängen zwischen der Schweiz und Frankreich jeweils der Blick auf das Département Haut-Rhin öffnet: kennen wir unser Land als ein dicht besiedeltes, erstrecken sich hier zwischen den wenigen Dörfern beinahe unüberschaubare Flächen von Wald und v.a. von Kulturland!

 

So ist bereits die Fahrt von Basel über die – seit der Personenfreizügigkeit (nach dem Schengener Protokoll) – nicht mehr benutzten Grenzposten nach Ferrette eine interessante.

Nachdem wir erst eine Kollegin von Verena49 in Vieux Ferrette besucht haben (und dort eine grosse Tasse Kaffee getrunken haben – „Elsässer Schale“ meinte die Gastgeberin dann …) fahren wir zurück durchs malerische Ferrette zum öffentlichen Parkplatz eingangs Dorf (ostseitig).

 

Eine angenehme kurze Wanderung steht uns bevor – je weiter wir nach oben gelangen, desto deutlicher wird die ehemalige Grösse der Anlage, und kommt das unter dem Felsaufbau liegende alte Dorf Ferrette zur Geltung. Nach der „Inspektion“ der weitläufigen ehemaligen Schlossanlage (auf verschiedenen Geländeebenen) und dem Besuch der obersten Plattform (nachträglich aus Holzbalken eingerichtet) mit der Restmauer und der „Gipfelflagge“ des Ferrette – le Château begeben wir uns wieder wenige Meter abwärts zu einer der Feuerstellen.

 

Wegen des vorabendlichen starken Gewitters ist der Grossteil des Holzes recht feucht – der frisch geschlagene Teil ebenfalls noch voller Saft … Dank früherer jahrzehntelanger Erfahrung im Bereich des Kochens am offenen Feuer gelingt es mir, uns allen doch eine akzeptable Grillade zuzubereiten – die Wartezeit wird mit einer Käse- und Gemüseplatte überbrückt …

Gut gesättigt – und zufrieden ob des malerischen Ferrettes und seiner Ruine (heute dürfen sich die Grimaldis, die Fürsten von Monaco, immer noch Herren von Ferrette [resp. Pfirt] nennen) nehmen wir den kurzen Abstieg unter die Füsse, Teile des alten Ferrette durchschreitend: auch es sehr malerisch – sogar gut unterhalten …

 

Eine geruhsame Fahrt beinahe ohne Grenzübergänge (auf der oben erwähnten Route) führt uns über beschauliche Dörfer und die besagten weiten Flächen zurück nach Basel – und zurück ins KH … 


Tourengänger: Ursula, Felix, Verena49


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T1

Kommentare (6)


Kommentar hinzufügen

Zaza hat gesagt:
Gesendet am 21. Mai 2012 um 22:00
Ich hoffe doch, dass ihr bei Maître Antony (dem besten Käse-Affineur weit und breit) in Ferrette vorbei geschaut habt!? Falls nein...unbedingt noch einmal hin!

LG, zaza

Baldy und Conny Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 21. Mai 2012 um 22:06
das können wir nur bestätigen. Unglaublich was da angeboten wird
Gruess Angelo

Zaza hat gesagt: RE:
Gesendet am 22. Mai 2012 um 06:47
Machen wir doch mal eine TuT-Aktion dorthin (ev. mit dem Velo)! Das Käse-Degustationsmenu soll vortrefflich sein.

LG, zaza

Baldy und Conny Pro hat gesagt: wenn's passt
Gesendet am 23. Mai 2012 um 17:44
sind wir sofort dabei. Ob wir wohl den Henrik auf einen
"Göppel" bringen?
Gruess Angelo

Felix Pro hat gesagt: RE: wenn's passt
Gesendet am 23. Mai 2012 um 18:11
müssten wir da auch gern schauen, ob's "passt" ... - gute Idee auf jeden Fall!

Felix Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 22. Mai 2012 um 13:21
Danke für den Hinweis - werden wir bei einem anderen Mal berücksichtigen!
lg Felix


Kommentar hinzufügen»