Cima Verosso und Irgilihorn (Zwischbergental)


Publiziert von Zaza , 13. Dezember 2007 um 20:07.

Region: Welt » Schweiz » Wallis » Oberwallis
Tour Datum:13 Dezember 2007
Schneeshuhtouren Schwierigkeit: WT4 - Schneeschuhtour
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VS   I 
Zeitbedarf: 8:00
Aufstieg: 1900 m
Abstieg: 1900 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Zug Bern - Brig, dann per Bus via Simplonpass nach Gondo. Im Winter wenige Verbindungen.
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Bus Gondo - Iselle (einige Kurse reservationspflichtig), dann mit dem Autoverladezug retour nach Brig.
Unterkunftmöglichkeiten:Nur in Gondo (Hotel im Stockalperturm) - das Restaurant in Zwischbergen ist im Winter geschlossen.
Kartennummer:1309

Gondo ist nicht gerade lauschig gelegen. Und doch ist es eine der schönsten Gemeinden der Schweiz...das Zwischbergental macht den Unterschied. Fast für jeden Bergsportler findet sich in der Gegend was, von Bigwalls über Eisklettereien, 4000er bis hin zu wilden Alp- und Schmugglerweglein. Für Skitouren ist das Tal vor allem bei Italienern bekannt.

Gestartet bin ich in Gondo und zunächst dem Stockalperweg entlang bis Zwischbergen marschiert. Von diesem Wanderweg zweigen an diversen Stellen interessante Weglein ab, die ehemalige Alpen oder Stollen der Goldgräber erschliessen (meist nur auf alten Karten eingetragen). Nun ging es auf dem Wanderweg zunächst Richtung Waira, wobei die Schneeschuhe bald einmal angenehm waren. Von Waira, etwa dem Sommerweg entlang, zum kleinen Wairasee und zum grösseren Tschawinersee. Nun zunächst zur Cima Verosso...zuoberst ist der Schnee weggeblasen und Schneeschuhe sind unnötig. Vom Gipfel geniesst man einen sehr schönen Blick Richtung Italien und in viele nahe und ferne Bergketten.

Nun gilt es den Publicar-Bus per Handy zu reservieren, dann zurück zum Tschawinersee und noch ein kurzer Abstecher aufs Irgilihorn. In diesem Hang ist der Schnee recht schön, ansonsten sind die Schneeverhältnisse leider nicht so berühmt. Vor allem hat es wenig in dieser Region, zahllose Male kratzen die Schneeschuhe auf Steinen herum.

Grosses Glück dann in Zwischbergen; kaum bin ich auf der Fahrstrasse, kommt schon ein Autofahrer und nimmt mich bis Gondo mit. So reichte es noch für einen Drink im schönen Hotel/Restaurant im Stockalperturm. Und dann mit der effizienten Verbindung via Iselle zurück in die Üsserschwiiz...


Tourengänger: Zaza

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T3
T3
WS-
21 Mär 09
Cima di Verosso 2444 · luke
T3+
31 Okt 11
Costa del Dente · Marchino
29 Mär 15
Valle Bognanco=Verosso Bis · ciolly

Kommentar hinzufügen»