Stotzigen Firsten (Lägenden Firsten) 2590m


Publiziert von Bombo , 26. November 2007 um 23:13.

Region: Welt » Schweiz » Uri
Tour Datum:25 November 2007
Ski Schwierigkeit: WS
Zeitbedarf: 3:30
Aufstieg: 1050 m
Abstieg: 1050 m
Strecke:Realp - Laubgädem - Gässler - Lägenden Firsten
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Göschenen - Andermatt - Bahnhof Realp
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Ausg.P = Ank.P
Unterkunftmöglichkeiten:Realp, Andermatt, ...
Kartennummer:LK 1:25000, Bl 1231 "Urseren"

Realp bis ca. 150 Hm unterhalb des Stotzigen Firsten (Lägenden Firsten) - Tour mit Walter Müller, www.bergsteigen.ch

Die Prognosen sagten keineswegs einen Traumtag voraus - Die Wolkendecke sollte sich nachmittags schliessen, evtl. sogar noch Schnee fallen. Die ganze Tourengruppe stellte sich auf einen Tag der Bewegung und der frischen Luft ein als auf eine sonnentankende Pulverschnee-Tour. Aber es sollte anders kommen...

Ankunft mit der SBB um 09.18 Uhr in Realp und anschliessender Abmarsch. Bereits wenige Minuten nach dem Start öffnete sich der Himmel, die Sonne lachte hervor und schon ein paar Minuten später begrüsste uns wolkenloser blauer Himmel. Wer hätte das gedacht! Gemächlich - für mein Tempo zu langsam, aber man ist ja schliesslich eine Gruppe - gings weiter nach Gässler (kleine Hütte mit einem Bänkli draussen) und von dort dann jeder für sich in eigenem Tempo hoch richtung Stotzigen Firsten. Rund 150 Hm unterhalb - exakt beim Steinmannli - war dann aber für unsere Gruppe Schluss mit dem Aufstieg. Einerseits sah man weit hinten die Wolken kommen und andererseits wurde auch Rücksicht auf Tourenmitgänger genommen.

Noch immer bei blauem Himmel gings dann in teils unbefahrenen Pulverhängen runter nach Gässler. Hier begann dann langsam die schlechte Sicht, zugleich wurden auf dieser Höhe auch die Schneemengen immer kleiner. Nicht selten berührten die neuen Skis die steinige Unterlage...

Das Nebelband unterschriten konnten wir die letzte Abfahrt nach Realp bei bester Sicht wieder fortführen und genossen im Restaurant Bahnhöfli noch den verdienten Kaffee.

Fazit: eine hervorragende 1. Skitour bei schönem Wetter und in der oberen Hälfte guten Schneebedingungen. Für mich ist klar, nächstes Mal muss der Gipfel mitgenommen werden! :-) Danke an Walti Müller für die hervorragende Führung.

Fotos folgen noch!

Tourengänger: Bombo

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»