Marwees - Hundstein


Publiziert von Gruefi , 25. November 2007 um 21:21.

Region: Welt » Schweiz » Appenzell
Tour Datum:30 August 2005
Wandern Schwierigkeit: T5 - anspruchsvolles Alpinwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-AI   Alpstein 
Aufstieg: 1300 m
Abstieg: 1300 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Mit dem PW via Appenzell Weissbad nach Wasserauen
Unterkunftmöglichkeiten:Meglisalp, Seealpsee
Kartennummer:1115 Säntis

Von Wasserauen auf dem Wanderweg Richtung Bogartenlücke. Rast unter dem Bogartenmandli. Anschliessend den blau-weissen Markierungen folgend den auf den Grat der Marwees.  Sehr schöne Gratwanderung mit toller Aussicht. Den Gipfel der Marwees rechts liegen lassend zum Sattel zwischen Marwees und Hundstein. Einstieg ins Couloir, zunächst etwas heikel über Gras, anschliessend leicht, an einer Steinbockkolonie vorbei. Danach das Couloir hinauf, bis die Markierung nach links auf ein schmales, etwas glitschiges Band weist. Das Band quert exponiert eine Felswand, anschliessend wieder leicht zum Gipfel.

Abstieg wie Aufstieg zum Sattel, anschliessend via Meglisalp und Seealpsee zurück nach Wasserauen.

Tourengänger: Gruefi

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T5+ II
21 Aug 14
Freiheit · Urs
T6 II
T6- II
T4
13 Aug 11
Überschreitung Marwees · churfirst
T3+

Kommentare (2)


Kommentar hinzufügen

Alpin_Rise Pro hat gesagt: Wunderschöne Tour
Gesendet am 26. November 2007 um 16:17
Willkommen auf Hikr, Gruefi!
Vor Jahren hab ich mal die gleiche Tour im Frühsommer unternommen (nur mit Abstieg über Hundsteinhütte - Brülisau)
Leider hatte ich keinen Fotoaparat dabei, darum auch kein Bericht geschrieben.

PS: Der Nordaufstieg auf den Hundstein kann ruhig mit T5 bewertet werden!

Gruefi hat gesagt: RE:Wunderschöne Tour
Gesendet am 26. November 2007 um 18:57
Hallo Alpin_Rise,
Seit langem bin ich täglich auf hikr.org, war höchste Zeit, selber was reinzustellen.

Nachdem ich am Drusberg-Südanstieg mit T6 gescheitert bin (Tourbericht folgt), der Hundstein aber vergleichsweise leicht war, schätzte ich die Tour auf T4. Kann aber stellenweise durchaus T5 sein.


Kommentar hinzufügen»