Der lange Heimweg über Lötschenlücke ins Lötschental


Publiziert von Nicole , 8. April 2012 um 09:49.

Region: Welt » Schweiz » Bern » Jungfraugebiet
Tour Datum: 5 April 2012
Ski Schwierigkeit: WS
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VS 
Zeitbedarf: 1 Tage
Aufstieg: 470 m
Abstieg: 1630 m
Strecke:Konkordiaplatz-grosser Aletschfirn-Lötschenlücke-Langgletscher-Fafleralp-Blatten
Unterkunftmöglichkeiten:www.konkordiahuette.ch

Komfortabel konnten wir uns zu fünft in einem Schlag der Konkordiahütte ausbreiten. Nach dem Abendessen informierte uns Bini über den folgenden Tag - die Heimreise über Lötschenlücke ins Lötschental. Die Route war mir anhand des Aletsch-Trekkings bestens bekannt. Somit erwartete uns ein langer "Wackel" über die weisse Gletscher-Prärie! :-)

Der nächtliche Toilettengang war bei Schneegestöber bestimmt eine Herausforderung. Am Morgen erwartete uns das gleiche Wetterbild. Angedacht war noch ein Gipfel des Kranzberges "mit zu nehmen". Im Wissen der nicht zu unterschätzenden Distanz, teilte ich Bini mit "ich muess dänn nöd unbedingt no en Gipfel mache" und ein zufriedenes Grinsen wiederspiegelte sich in seinem Gesicht.

Bei Schneefall waren wir eine der ersten Gruppen die am Konkordiaplatz aufbrachen. Die Navigation war nicht ganz einfach. Bei der ersten Pause war ein Gipfelversuch kein Thema mehr! So schlurften wir die Weite des Aletschfirns Richtung Lötschenlücke mit einem stetigen Anstieg ab. Wer die Strecke nicht kannte, waren die zwei Rampen mental recht fies ;-). Bei NULL-SICHT ist diese Distanz noch zehrender!

Ab und wann riss die Wolkendecke etwas auf und zum Vorschein kamen die eindrücklichen Hängegletscher des Alteschhorns. Just bei Ankunft der Lötschnlücke ward uns die Sonne hold, nicht dass sie uns etwa wärmen musste ;-). Eine längere Pause war willkommen!

Nebelbänke drückten vom Lötschental hoch. Wir warteten noch etwas ab bis wir in den ersten Powder-Traumhang stachen. Da hat sich die Schufterei doch gelohnt! Ab ca. 2000 Hm wurde die Schneedecke zunehmend feuchter und im Talauslauf wie erwartet ein Pflotsch. Die letzte Strecke konnten wir auf der Loipe bis Blatten abfahren. Knapp verpassten wir den 28ab Bus doch eine gemütliche Einkehr war allen recht.

Resümee
Die vier Tourentage waren trotz meist widrigem Wetter ein Genuss. Einen herzlichen Dank gilt Bini und Thomas. Wir alle hatten viel Spass auch ohne Erreichen der geplanten Gipfelziele. Somit ist sicher - ICH KOMME WIEDER! :-)

Tourengänger: Nicole, Robertb


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

WS-
18 Apr 10
Lötschenlücke 3173m · Bombo
WS
WS-
WS+ II
16 Apr 10
Mönch, 4107m · Sherpa
ZS- II ZS-
2 Apr 17
Berner Runde · mannvetter

Kommentare (2)


Kommentar hinzufügen

CarpeDiem hat gesagt: ICH KOMME WIEDER! :-)...
Gesendet am 12. April 2012 um 20:56
...das glaube ich Dir aufs Wort ;-))

Nicole hat gesagt: RE:ICH KOMME WIEDER! :-)...
Gesendet am 13. April 2012 um 18:47
...gell zu kennst mich *etwas* :-)))


Kommentar hinzufügen»