kurze Tour auf den Hagelstock - dafür aber lange Abfahrt(en)


Publiziert von quali , 5. April 2012 um 22:22.

Region: Welt » Schweiz » Uri
Tour Datum: 3 April 2012
Ski Schwierigkeit: WS
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-UR   CH-SZ 
Zeitbedarf: 3:00
Aufstieg: 500 m
Abstieg: 1600 m

Am Morgen von der Lidernenhütte aufgebrochen machten wir uns bei einer immer besser werdender Sicht auf in Richtung Hagelstock. Deutlich windiger als am Tag zuvor ging es unterhalb des Vortagesziels Rossstock  westlich entlang des Spilauersees in Richtung Hagelstock. Den letzten Part des Grates mussten die Skier abgeschnallt und entlang des Grats hochgekletter werden. Oben angekommen ging es abfahrtstechnisch in einem großen Bogen zuerst in nordwestlicher Richtung wieder in Richtung Chäppeliberg - oben in breiten Skihängen, im unteren Teil durch Rinnen und dichter werdenden Wald. Auf dem Fahrweg angekommen gilt es sich rechts zu halten und den Schwung in Richtung Seilbahn mitzunehmen. Zum Schluss gab's für uns nur noch wenige Meter zu laufen. Die Abfahrt bis Chäppeliberg ist bis dato noch sehr gut machbar.

Für uns ging es anschließend mit der Seilbahn für 7 Stutz nochmal zur Sidelenhütte, um unser Mehrtagesgepäck abzuholen. Nach kurzem Aufstieg in Richtung Chaiserstock wollten wir die östliche Abfahrtsvariante nutzen. Nach einigen zwischenzeitlichen Querungen und Wiederaufstiegen (Abbruchkanten von vielen Metern!) wurde klar, dass wir die Abfahrt weiter östlich hätten nehmen müssen. Am Gegenhang mussten wir die letzten Schneeflecken nutzen, konnten aber ohne Abschnallen wieder bis nach Chäppeliberg abfahren. 

Tourengänger: quali

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (1)


Kommentar hinzufügen

Bombo hat gesagt:
Gesendet am 5. April 2015 um 09:41
Nicht Sidelen-, sondern Lidernenhütte ;-)

Grüsse


Kommentar hinzufügen»