Bocksberg & Schöner Mann


Publiziert von a1 , 31. März 2012 um 17:09.

Region: Welt » Österreich » Nördliche Ostalpen » Bregenzerwald-Gebirge
Tour Datum:31 März 2012
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: A 
Zeitbedarf: 5:00
Aufstieg: 1000 m
Abstieg: 1000 m

Von Reute zur Ranzenbergalpe und hinauf zum Fluhereck. Weiter über schon grossteils schneefreie Wiesen zur Schönemannalpe. Zum Grat und hinüber zum Schönen Mann. Auf der Nordseite wartet jetzt Schnee hinunter zur Hinterbergalpe. Ein Stück noch auf dem Weg Richtung Ebnit, dann quere ich weglos Richtung Hackwald und mache dort eine kleine Pause. Schöner als hier können Kinder nicht aufwachsen. Kurz nach den Häusern kommt die Abzweigung zum Bocksberg. Die letzten 200Hm gehe ich weglos gerade hinauf zum Grat und über den NO-Grat zum Gipfel. Oben liegt hier doch einiges an Schnee und man muss etwas aufpassen. Schöne Aussicht ins Rheintal und zum Bodensee. Heissluftballons und der Zeppelin aus Friedrichshafen sind heute unterwegs. Hinunter über den kleinen Klettersteig Richtung Schuttannen. Auf den letzten 2 km komme ich in den vollen Genuss von Frühjahrswanderungen, bei jedem Schritt sinke ich (oder vielleicht auch mal nicht) in undefinierte Tiefen ein. Doch schliesslich erreiche ich doch noch Schuttannen und gehe zurück nach Reute. Schöne und vor allem einsame Tour.

In Schuttannen gibt es eine öffentliche, grosse Wanderkarte, in welcher der Gipfel mit Kreuz (vermeintlich nun der Schöne Mann) als Wendkopf bezeichnet wird. Der Schöne Mann befindet sich nach dieser Karte gleich nach dem Fluhereck östlich der Schönermannalpe. In anderen Karten ist dieser Gipfel mit Kreuz der Schöne Mann. Nun ja, ich werde es noch rausfinden.

Tourengänger: a1


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (2)


Kommentar hinzufügen

Jackthepot hat gesagt:
Gesendet am 31. März 2012 um 19:34
Liegt ja echt noch ganz schön Schnee da hinten drin
Gruß Harald

a1 hat gesagt: RE:
Gesendet am 8. April 2012 um 20:09
Hallo Harald
Nach den heutigen Schneefällen bis ins Tal sieht das Ganze noch ziehmlich schneefrei aus :-). Aber die Sommersaison kommt sicher noch.
Schöne Grüsse, Joachim


Kommentar hinzufügen»