Hohgant West


Publiziert von Zaza , 19. November 2007 um 12:22.

Region: Welt » Schweiz » Bern » Berner Voralpen
Tour Datum:18 November 2007
Schneeshuhtouren Schwierigkeit: WT3 - Anspruchsvolle Schneeschuhwanderung
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-BE 
Zeitbedarf: 6:00
Aufstieg: 1000 m
Abstieg: 1000 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Bus Thun - Innereriz (Linie 41)
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Bus Habkern - Interlaken West
Kartennummer:1208

Die Emmentaler Alpen sind zwischen Kemmeriboden, Habkern und dem Eriz sehr geeignet für Schneeschuhtouren. Skifahrer haben in dieser landschaftlich wundervollen Gegend mehr Mühe, lohnende Hänge zu finden. Umso besser, wenn die Verhältnisse bereits Mitte November fantastisch sind...

Um 8.45 herum steigen wir aus dem warmen Bus in Eriz in die Kälte hinaus. Bis zum Grünenbergpass bleibt es schattig und somit kalt. Eine Schneeschuhspur ist bis zum Pass bereits vorhanden. Nun beginnen wir die Spurarbeit, die in der verzauberten Winterlandschaft das pure Vergnügen ist. Via Trogenalp geht es in die offenen Südhänge, wo der Schnee schon merklich schwerer wird. Auf dem Grat ist der Schnee teils verblasen, teils windgepresst. Kurz vor dem Gipfel folgt die anspruchsvollste Stelle der Tour, denn eine kleine felsige Erhebung muss überkraxelt oder links (steile Hangquerung) umgangen werden. Wegen des zügigen Windes können wir die packende Aussicht leider nicht allzu lange geniessen. Dafür machen wir auf dem sonnigen Balkon bei der Trogenalphütte eine lange Pause. Hier hat die Sonne soviel Kraft, dass man problemlos im T-Shirt herumsitzen kann. Aber irgendwann müssen wir wieder runter, so geht es dann bei langsam absinkender Sonne zurück nach Habkern in die Kälte .

Fotos später...

 


Tourengänger: Zaza, Aurora

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»