Grenchenberg


Publiziert von ironknee , 18. November 2007 um 20:12.

Region: Welt » Schweiz » Solothurn
Tour Datum:17 November 2007
Schneeshuhtouren Schwierigkeit: WT3 - Anspruchsvolle Schneeschuhwanderung
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-BE   CH-SO 
Zeitbedarf: 4:15
Aufstieg: 850 m
Abstieg: 850 m

Strenge Schneeschuhtour auf den zweithöchsten Solothurner.

Start beim Schiessstand in Bettlach (Allmend). Unter ständiger Begleitung von Jagdgetröte und Hundegekläffe gehts gemütlich aufwärts via Burgmatt, P. 753, Gäschler zur Ruine Grenchen auf ca. 950m. Hier hört das Gekläffe endlich auf. Der Fuchs ist hoffentlich entkommen.

Weiter zu P.1007 wo man auf ein Strässchen gelangt das einem zum Berghaus Bettlachberg führt. Vor dem Berghaus gehts links weg, richtung Ängloch. Das Ängloch ist momentan ein steiler, mit viel verwehtem Schnee gefüllter Trichter. Die letzten 20Hm sind mit Schneeschuhen nicht zu bewältigen. Man muss sich in hüfttiefen, lockeren Schnee hinaufwühlen.

Bei P.1382 angekommen gehts nun alles der Kante der Wandflue entlang und auf ca. 1350m sollte es dann wieder runter ruchtung P.1227 und Skihütte gehen. Die Abzweigung habe ich nicht gefunden. Deshalb bin ich bei der erstbesten Gelegenheit durch eine Schwachstelle in der Wandflue abgestiegen. Bei dem Schnee etwas haarig, aber es ging (T5).

Zurück via Skihütte, Bettlachberg und auf dem gleichen Weg runter zum Schiessstand.

Tour im Alleingang.

Good hike,

ironknee


Tourengänger: ironknee

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (2)


Kommentar hinzufügen

Fenek hat gesagt: gefällt mir...
Gesendet am 18. November 2007 um 20:24
diese Tour. Muss nicht immer gleich in den Alpen sein! Super Winterbeginn, gell!
Auf ein baldiges gemeinsames Abenteuer!

Grüsse aus dem Emmental!

ironknee hat gesagt: RE:gefällt mir...
Gesendet am 18. November 2007 um 20:28
Ja, war geil. Eigentlich wollte ich ins Tessin. Aber meine Schneeschuhe liessen mich nicht gehen. ;-)
Freue mich auch auf ein gemeinsames Abenteuer!

Bis bald und Grüsse aus dem Suhretal!


Kommentar hinzufügen»