Wetterhorn 3692m (Versuch, abgebrochen auf 3500m)


Publiziert von CK , 13. November 2007 um 20:16.

Region: Welt » Schweiz » Bern » Jungfraugebiet
Tour Datum: 1 August 2007
Hochtouren Schwierigkeit: WS+
Klettern Schwierigkeit: II (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-BE 
Zeitbedarf: 7:00
Aufstieg: 2300 m
Abstieg: 2300 m

1. August, Nationalfeiertag in der Schweiz und herrliches Wetter also aufs Wetterhorn, dachte ich mir.

Ich hatte mir meine erste Hochtourenausrüstung gekauft und wollte diese unbedingt testen. Leider war ich alleine unterwegs, woran eine Gipfelankunft scheiterte. Na ja, ich war nicht ganz alleine, Murmel war dabei aber für eine 2er Seilschaft war er nicht der ideale Partner. 

Start um 4 Uhr morgens vom Parkplatz Hotel Wetterhorn (1200m) Richtung Glecksteinhütte. Nach 2 stunden erreichte ich bei Sonnenaufgang die Glecksteinhütte auf 2320m. Nach einer kurzen Pause gings dann über den Chrinnengletscher, wo meine Steigeisen ihre Premiere hatten auf den Willsgrat. Die Kletterei war nicht zu schwierig aber mit zunehmder Höhe hatte ich immer mehr das Gefühl, dass die Tour alleine für mich zu gefährlich war. Es waren auch keine anderen Bergsteiger in der Nähe und ich entschied auf dem Sattel auf 3500m besser umzukehren. Klar war ich nicht glücklich mit der Entscheidung aber in dem Moment dachte ich, dass es besser ist weil es alleine zu riskant war. Als kleine Entschädigung fand ich beim Abstieg das erste mal in meinem Leben ein Edelweiss.  

Ich komme bestimmt wieder.


Tourengänger: CK

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (1)


Kommentar hinzufügen

Maesi hat gesagt: Alleingang
Gesendet am 16. November 2007 um 21:13
Verrückte Idee, da alleine hochgehen zu wollen!


Kommentar hinzufügen»