Pilatus


Publiziert von budget5 , 4. November 2007 um 19:36.

Region: Welt » Schweiz » Luzern
Tour Datum:14 Oktober 2007
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: Pilatusgebiet   CH-NW   CH-OW 
Zeitbedarf: 3:30
Aufstieg: 1000 m
Abstieg: 1000 m
Strecke:Fräkmüntegg - Pilatus Oberhaupt - Esel - Fräkmüntegg
Unterkunftmöglichkeiten:Hotels in Luzern

Der Pilatus, schon von weitem erkennt man ihn als felsiger Berg. Jedoch ist der Pilatus ein ganzes Massiv. Unteranderen beinhaltet dieses den Widderfeld, das Mittagsgüpfi, Oberhaupt, Esel oder das Tomlishorn. Wir hatten uns den Esel und den Oberhaupt vorgenommen.


Gestartet um 11.00 auf der Fräkmüntegg. Dem Wegweiser "Gsässweg" folgend bis zu einem Hang auf der rechten Wegseite. Innert wenigen Minuten macht man viele Höhenmeter und muss auch schon mal mit den Händen arbeiten. Zum Glück war das Gestein trocken und man schlipfte nicht aus. Man findet Stahlseilsicherungen vor. Steil geht’s durch Wald und Wiesen hinauf bis zu einem riesigen Geröllfeld. Von dort aus verläuft ein Weg  in Richtung Pilatus. Doch wem's zu langsam geht kann auch gerade übers Geröllfeld empor wandern. Bei der Kapelle treffen sich die Leute vom Heitertannliweg und dem Gsässweg. Man könnte hier noch schnell das Klimsenhorn besteigen, das haben wir jedoch gelasssen. Jetzt noch einen letzten "Hoger" empor und man erreicht den Oberhaupt. In 10min befindet man sich auf dem Esel, von wo man eine fantastische Rundsicht hat. Wir haben 1.30h gebraucht bis zum Oberhaupt, Wegweiser sagt 2.30. Runter geht’s über den Heitertannliweg (T2 -T3).


Tourengänger: budget5

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»