Stotzigen Firsten (2747m)


Published by أجنبي , 26 February 2012, 23h17.

Region: World » Switzerland » Uri
Date of the hike:24 February 2012
Ski grading: PD
Waypoints:
Geo-Tags: CH-UR 
Height gain: 1210 m 3969 ft.
Height loss: 1210 m 3969 ft.
Route:990 nach SAC-Führer Skitouren Zentralschweizer Voralpen und Alpen: Realp – P. 1603 – Laubgädem – Riedboden – Gässler – P. 2367 – P. 2596 – Stotzigen Firsten Ostgipfel – retour auf gleicher Route
Access to start point:ÖV bis Realp
Access to end point:ÖV ab Realp
Maps:LK 1:50.000: 255 S Sustenpass / LK 1:25.000: 1231 Urseren

Solch ein Wetterchen darf man sich freitags nicht entgehen lassen, also ab in die Höhe! Da's eine Solo-Tour sein und im Tagesverlauf die Gefahr von nassen Lawinen markant ansteigen würde, wählte ich den Stotzigen Firsten als Ziel. Der Hügel eignet sich gut für Skitouren-Rookies wie mich, aber einem Wochenende wollte ich mich bislang nicht dort hoch wagen. Zuviel Betrieb, so hört man...

Mit der ersten Zugverbindung ging's nach Realp, wo ich kurz nach 9 Uhr aufbrach. Entlang der alten Furkabahnlinie ging's zu den Brücken bei P. 1603. Dann dem Strässchen entlang hoch, welches gleich nach der Brücke durch einen steilen Hang führt. Bei der zweiten Kurve verliess ich das Strässchen und ging hoch nach Laubgädem. Dort wurde es nun etwas steiler, doch vor dem Riedboden flachte die Sache wieder ab. Danach führte die Route zum Hüttchen bei P. 2367. Entgegen meinen Erwartungen war ich beinahe alleine unterwegs.

Nach P. 2367 ging's westwärts weiter und dann nördlich um den Lägenden Firsten herum. Der Übergang zum Gipfelhang war derart abgeblasen, dass ich für ein paar Dutzend Meter die Skis schulterte. Diese zog ich dann bis kurz vor dem Skigipfel des Stotzigen Firsten wieder an. Auf dem Vorgipfelchen deponierte ich die Skis und lief über den teils grünen Grat hinüber zum Skigipfel. Für den gesamten Aufstieg inklusive Pausen benötigte ich knappe zweieinhalb Stunden.

Hätte mir tags zuvor jemand gesagt, ich würde dort oben ganz alleine sein, hätte ich das nie geglaubt. So war's zunächst aber. Am herrlichen Panorama konnte ich mich bei diesem Traumwetter kaum satt sehen. Im Shirt und ohne all die vor Kälte schützenden Utensilien war der Gipfelaufenthalt äusserst angenehm und bald leistete mir ein weiterer Solist Gesellschaft.

Zusammen brachen wir dann auch zur Abfahrt auf. Wir folgten mehr oder minder der Aufstiegsroute. Der Schnee war zwar ziemlich verfahren, aber den Genuss störte dies kaum. Die Schneeverhältnisse waren gar nicht mal so schlecht, teils gab's Pulverschnee. Im unteren Teil wurde die Sache zuweilen etwas sulzig. Die letzte Herausforderung, nämlich die Brücke über die Furkareuss zu treffen bzw. nicht von dieser runter zu fallen, meisterte ich Bravour. Die Brücke hätte zwar durchaus ein Geländer, aber es liegt so viel Schnee, dass man sich über diesem befindet...

SLF: morgens mässig, im Tagesverlauf erheblich


Hike partners: أجنبي

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

PD
9 Apr 12
Stotzigen Firsten (2747m) · أجنبي
PD+
11 Mar 12
Stotzigen Firsten · Fraroe
PD
20 Apr 14
Stotzigen Firsten · Nevi Kibo
PD
WT4 PD

Post a comment»