SAC Notfall Kurs im Prätigau


Published by tricky Pro , 20 February 2012, 10h53.

Region: World » Switzerland » Grisons » Prättigau
Date of the hike:18 February 2012
Snowshoe grading: WT2 - Snowshoe hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GR 
Time: 2 days
Route:Grüsch-Danusa - Schwänxelegg - Ronen - Nüsass - Wannenspitz - Laubenzug - Hinter Valzerein - Valzerein

2 gebrochene Beine, 2 Lawinen verschüttete, 1x Lawinentoter, mehrere Erfrierungen. All das war zum Glück nur ein Training vom SAC Notfall Kurs.
Die Verhältnisse konnten nicht besser sein an diesem Wochenende. Samstag herrliches Wetter und auf den Sonntag Schneefall gegen Mittag. Auch die Kälte war auszuhalten, was für viele Teilnehmer in der Nacht erträglich machte. Nach dem Treffen in Landquart ging es los nach Grüsch-Danusa wo wir mit den 12 Teilnehmer 2 Gruppen machten. Mit Schneeschuhen und dem Studieren der Landkarte machten wir uns los zum Wannenspitz. Unterwegs machten wir halt für das erste Notbiwak. Das hiess Notunterkunft bauen und Feuer machen. Das gelang uns auch innert kurzen Zeit. Gute Tipps wie das anheizen mit dem Gaskocher, oder ein wenig Benzin ins Feuer halfen dabei. Auch das richtige Material mit zuführen stellte sich als sehr wichtig heraus. Aber was ist alles sinnvoll?
Unsere Gruppe erreichte den Wannenspitz gerade noch vor Sonnenuntergang. Herrliche Stimmung und tolles Licht. Wünschte ich hätte meine DSLR dabei. Nun ging es runter Richtung Laubenzug im tiefen Neuschnee. Langsam wurde es kälter, aber mit guter Kleidung kein Problem. Bei Dunkelheit suchten wir Holz für das Feuer und bauten uns die Notdürftige Unterkünfte gemäss Anleitung. Ein Schneeloch im windgeschützten Bereich mit Kälte-Abfluss genügte, was ich erst letzten Monat schon gemacht habe.
Die Nacht war in meinem Winterschlafsack angenehm warm. Denn anderen Teilnehmer erging es ähnlich. Am nächsten Morgen bei bedecktem Himmel machten wir uns los nach Hinter Valzerein wo wir unterwegs bei mittlerweile starkem Schneefall die LVS Übung machten. Gebe ja selber LVS Kurse, aber immer wieder gut das ganze zu üben. Was passiert nach dem Suchen? Das Retten in einer Notsituation war ein wichtiger Teil von diesem Kurs, und hat mir am meisten gebracht.
Danke an alle mit-Teilnehmer und an die zwei Bergführer.

Hike partners: tricky

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»