Piz Umbrail, 3033 m, und Punta da Rims


Publiziert von zaufen Pro , 29. Januar 2012 um 19:38.

Region: Welt » Italien » Lombardei
Tour Datum:19 August 2011
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: Münstertaler Berge   CH-GR   I 
Zeitbedarf: 4:30
Aufstieg: 540 m
Abstieg: 540 m
Strecke:etwa 12 km
Zufahrt zum Ausgangspunkt:mit dem Auto oder Bus zum Umbrailpass
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Rundweg

Netter Rundweg auf einen 3000er und über einen Grat, fast immer über 2900 m hoch, mit schöner Aussicht - für uns durch umherziehende Wolken etwas eingeschränkt. Und das Ganze mit geringem Kraftaufwand.
Vom Umbrailpass / Wormserjoch geht es auf markiertem Steig nordwestwärts hinauf. Dann geht es durch die schuttreiche Nordostflanke des Piz Umbrail - da sind einzelne Stellen etwas rutschig.Von Norden geht es dann wieder auf den Grat und bald ist der Gipfel des Piz Umbrail erreicht. Wir hinterließen dort ein Gipfelbuch - denn ein 3000er ohne Gipfelbuch, das kann doch nicht sein. Dass es kein Gipfelkreuz gibt, mag ja noch an der Grenze zur Schweiz liegen.
Weiter ging es dann südwestwärts über den Grat bis zum Punta da Rims, 2947 m, wo der Grat nach nordwesten abbiegt. Der Grat ist zum Teil sehr einfach zu begehen, einige Stellen sind etwas felsig, mal etwas rutschig, mal etwas ausgesetzt - aber alles nicht mehr als T 3.
Bei der Punta da Rims stößt man wieder auf alte Militärstellungen und Informationstafeln. Ein kleines Stück weiter führt links ein alter Militärsteig talwärts, in einer großen Kehre wieder zurück zum Kamm, der in Richtung Monte Braulio nach Süden zieht. Diesem bequemen Weg folgen wir abwärts und erreichen die Bocchetta die Forcola (etwas unterhalb größere Ruinen, auch an diesem Sattel verschiedene Kriegsreste).
Von hier zieht nur ganz leicht absteigend ein schöner, markierter und ohnehin nicht zu verfehlender Steig zum Umbrailpass zurück quer über die Südhänge des Piz Umbrail, etwa 5 km lang. Das einzige, was stört, sind die Raser unter den Motorradfahrern auf der Stilfserjochstraße. Auf dem letztgenannten Weg Achtung auf Mountainbiker.

Kids & Hike: Einer der nicht so schweren Wander-3000er mit geringer Höhendifferenz. Wenn man den Aufstiegsweg wieder hinabsteigt, geht es natürlich schneller. Machen wir imer so, wenn es nur um die jährliche Erneuerung des Gipfelbuchs geht. Trittsicherheit ist aber vonnöten.

Tourengänger: zaufen


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»